Motek 2017 Motek und Bondexpo im Zeichen der Digitalisierung

Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Mit insgesamt 970 Ausstellern (Motek: 890 und Bondexpo: 80) aus 26 Ländern inszenierten sich die Motek und die Bondexpo als Prozessketten-Plattform zur industriellen Automatisierung.

Firmen zum Thema

Das Messedoppel Motek und Bondexpo lockte 38.421 Besucher nach Stuttgart.
Das Messedoppel Motek und Bondexpo lockte 38.421 Besucher nach Stuttgart.
(Bild: Schall)

Bereits zum Auftakt wurde deutlich: Das Thema „Digitalisierung der Produktion“ würde sich wie ein roter Faden durch alle Ausstellungsbereiche ziehen.

Es zeigte sich, dass die damit verbundenen Herausforderungen für die Unternehmen in einer noch stärker automatisierten Produktions- und Organisationswelt münden – Themen, die auch im begleitenden Forums-Rahmenprogramm behandelt wurden. Mit 400 Besuchern zum Fachforum „Sicherheit + Automation“, durchgeführt vom Kooperationspartner Pilz, und 600 Besuchern zum Ausstellerforum von Schall sowie 200 Besuchern zum VDI-Forum erzielte das Motek-/Bondexpo-Forum Erfolge. 38.421 Fachbesucher aus 104 Nationen kamen nach Stuttgart. Beide Fachmessen beanspruchten zusammen diesmal 63.500 m² Brutto-Ausstellungsfläche und belegten fast alle aktuell verfügbaren Flächen der Landesmesse Stuttgart.

Motek 2017
Bildergalerie mit 13 Bildern

(ID:44953520)