Indien-Geschäft

Nähe zum Kunden bringt in Indien den Erfolg

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Wachstum von Rittal in Indien bleibt zweistellig

„Ein Schlüssel-Erfolgsfaktor für uns ist die Kundenzufriedenheit“, erläutert Bhargava die Bemühungen. Dazu gehöre auch die weltweit einheitliche Qualität: „Ein Produkt, das in dieser Fabrik hergestellt wird, ist wie aus einer deutschen oder chinesischen Fabrik.“ Insgesamt sieht Sondermann für Rittal eine hohe Kundenzufriedenheit in Indien. „Rittal konnte im Vergleich zum Wettbewerb seine Marktposition in den vergangenen zwei Jahren in sämtlichen Bereichen konstant verbessern“, berichtet der Vertriebsleiter. Das schlägt sich auch im Wachstum nieder: Laut Bhargava wuchs das Unternehmen im vergangenen Jahr um etwa 20 %, für das laufende Jahr erwartet er ein Plus von 15 bis 20 %.

Das Geschäft ist durchaus planbar. „Wenn eine neue große Fabrik, beispielsweise in der Öl- und Gasbranche, oder ein Stahlwerk angekündigt wird, kommen die Aufträge dafür nach ein bis anderthalb Jahren bei uns an“, sagt Jacob Chandy, Vice President Sales und Marketing von Rittal India. Schneller gehe es nur bei Telekomprojekten. Nach den ersten neun Monaten des laufenden Fiskaljahres sieht er gute Vorzeichen, um dieses Wachstum zu realisieren.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 56 Bildern

Viele Unternehmen in Indien müssen Automatisierung noch lernen

„Automation ist in Indien nicht selbstverständlich, man muss die Vorteile hervorheben. Die meisten Industrien haben noch nichts von Automatisierung gehört“, ergänzt Jayaram TR, General Manager bei der Indien-Tochter der Schweizer Bühler AG, einem Spezialisten für die Verfahrenstechnik zur Lebensmittelproduktion und für technische Werkstoffe. In Indien müsse man dafür sehr emotional verbunden sein, „das macht das Geschäft leicht“. Persönliche Kontakte zählten viel, Lieferanten sollten deshalb oft selbst vorbeischauen.

Allerdings rät Bhargava deutschen Unternehmen, bei der Standortwahl nicht nur auf die Kundennähe zu achten. Auch das Umfeld könne je nach Bundesstaat sehr unterschiedlich sein.

(ID:43305169)

Über den Autor

 Stéphane Itasse

Stéphane Itasse

MM MaschinenMarkt