EGE Nährerungssensoren für die Gas-Ex-Zone 2

Redakteur: Udo Schnell

Kompaktsensoren ohne Schaltverstärker sind nun außer für die Zone 22 auch für Zone 2 verfügbar.

Anbieter zum Thema

Induktive IGVEX-Sensoren für den Einsatz in Ex-Zone 2 und 22.
Induktive IGVEX-Sensoren für den Einsatz in Ex-Zone 2 und 22.
(Bild: EGE)

Sensorik – us. Der Sensorspezialist EGE ergänzt seine Reihe von kompakten induktiven Näherungssensoren der Baureihen IGEX und IGVEX um Geräte, die nicht nur wie bisher für den Einsatz in der Staub-Ex-Zone 22 sondern zusätzlich für die Gas-Ex-Zone 2 konzipiert sind.

Sensoren der Serie IGVEX sind einteilig aus Edelstahl gefertigt und damit besonders schlagfest und schockresistent. Die Sensoren werden mit 24 V DC (Direktspeisung) betrieben und kommen ohne Schaltverstärker aus. Sie sind in den Baugrößen M18 und M30 verfügbar und erreichen je nach Ausführung Schaltabstände zwischen 5 und 15 mm.

Die Sensoren bieten Schutzart IP67 und eignen sich für raue industrielle Umgebungen. Der Anschluss erfolgt über ein Festkabel oder eine M12-Steckverbindung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43860072)