Innominate Netzwerk-Spezialist weiht neue Geschäftsräume in Berlin-Adershof ein

Redakteur: Jürgen Schreier

Die Innominate Security Technologies AG, Hersteller von Security-Lösungen für industrielle Netzwerke, feierte am 20. Mai 2009 die Einweihung der neuen Geschäftsräume in Berlin-Adlershof.

Firmen zum Thema

Mit dem Umzug in das Europa-Center bleibt Innominate dem Technologiepark in Adlershof auch weiterhin treu. Innominate ist seit der Gründung im Jahr 2001 dort ansässig. Der Berliner Security-Spezialist hat rund 20 Mitarbeiter und gehört zur Phoenix-Contact-Firmengruppe.

Die Einweihung der neuen Geschäftsräume erfolgte durch den Vorstand Dirk Seewald im Beisein von Senatsdirigent Hans-Georg Kauert, Leiter der Abteilung für Wirtschafts- und Technologiepolitik sowie Wirtschaftsordnung und Hardy Rudolf Schmitz, Geschäftsführer der Wista-Management GmbH.

Kerngeschäftsfelder von Innominate sind die Absicherung vernetzter industrieller Systeme und die sichere Fernwartung von Maschinen und Anlagen über das Internet. Die „M-Guard“-Netzwerksicherheitsgeräte besitzen Funktionalitäten, die Router, Firewall, VPN (Virtual Private Network), QoS (Quality of Service) und Angriffserkennung (Intrusion Detection) unterstützen. Ergänzt wird der Leistungsumfang durch eine hoch skalierbare Device Management Software.

(ID:305031)