Suchen

Ventile

Neuartiges Ventildesign erleichtert Erfüllen hoher Hygieneansprüche

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Passend zur Anwendung kommen ausschließlich korrosionsbeständige Werkstoffe zum Einsatz. Das Baukastensystem aus Steuerköpfen, Positionern und Prozessreglern, die mit allen Bauformen pneumatisch betätigter Prozessarmaturen kombiniert werden können, bietet Modularität bis in den Positioner selbst, der optional in verschiedenen Konfigurationen ausgerüstet und individuell parametriert werden kann. So sind komplett durchgängige Lösungen für jede Regelungsaufgabe im hygienischen Prozessumfeld möglich.

Intelligenter Steuerkopf im Regelventil übernimmt alle Funktionen

Die intelligenten Steuerköpfe im hygienischen Design übernehmen als dezentrale Automatisierungskomponente die komplette pneumatische Ansteuerungs-, Rückmelde- und Diagnosefunktion bis hin zur Buskommunikation. Ihre Zuverlässigkeit garantieren die beständigen Werkstoffe und der IP-Schutz. Durch Gehäuseüberdruck sind sie gegen Kondensat und eindringende Feuchtigkeit zusätzlich abgesichert.

Bildergalerie

Auch die digitalen Positioner und Prozessregler der Reihe Topcontrol-Element sind universell kombinierbar und auf die Produktregelung mit hygienischen Prozessarmaturen abgestimmt. Sie bauen sehr kompakt und bilden mit dem Antrieb der Regelarmatur eine robuste Einheit. Für eine abgesetzte Montage kann auf die ansonsten identische Reihe Sidecontrol zurückgegriffen werden.

Regelventile mit Gehäuse ausschließlich aus Edelstahl 316L

Das Ventilgehäuse der Element Ventile besteht ausschließlich aus Edelstahl 316L, einem Material, das nicht nur Gewicht einspart, sondern gleichzeitig die Wertigkeit der Ventile erhöht. Im Vergleich zu anderen Materialien überzeugt Edelstahl durch eine insgesamt bessere Gussqualität. Dadurch können die Gehäusewände dünner gefertigt und das Gesamtgewicht und die Größe der Ventile deutlich reduziert werden. Darüber hinaus ist die Stoßfestigkeit des Werkstoffs Edelstahl bis zu 25 Mal höher als die anderer Werkstoffe. Das Ergebnis sind besonders kompakte, robuste und leichte Ventile, die insbesondere bei Ausführungen mit Schweißanschluss ein bisher unerreicht kompaktes Anlagendesign ermöglichen.

Für optimale Außenhygiene sind die Element-Ventile nach den Hygienic Design Richtlinien der EHEDG gestaltet. Geneigte, besonders fein bearbeitete Oberflächen sowie die kompakte Bauform sorgen für Reinigungsfreundlichkeit und bewirken, dass sich Schmutz und damit Nährböden für Mikroorganismen und Biofilme erst gar nicht absetzen können. Die hygienische Dichtungsgestaltung mit doppelter Abdichtung komplettiert die äußere Gestalt der Regelventilsysteme und garantiert durch hohen IP-Schutz den dauerhaft problemlosen Betrieb.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 40003560)