Bosch Neue Brandmeldezentrale für kleine bis mittlere Objekte

Redakteur: Stéphane Itasse

Eine neue Brandmeldezentrale für kleine bis mittelgroße Objekte hat Bosch auf den Markt gebracht. Die neue Serie 1200 basiert auf dem Konzept der Brandmeldezentralen für größere Anwendungen und bietet Brandschutztechnik in Ein- und Zwei-Ring-Bussystemen.

Firma zum Thema

Die neue Brandmeldezentrale der Serie 1200 von Bosch ist modular aufgebaut, was einen flexibleren Einsatz ermöglicht. Bild: Bosch
Die neue Brandmeldezentrale der Serie 1200 von Bosch ist modular aufgebaut, was einen flexibleren Einsatz ermöglicht. Bild: Bosch
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Bedienung der neuen Brandmeldezentrale erfolgt über ein LC-Touchscreen der Größe 14,5 cm mit intuitiver Bedienerführung und einer klaren Menüstruktur. Zusätzlich bietet sie verschiedene Diagnostik-Funktionen einschließlich ausführlicher Diagnostik-Informationen.

Brandmeldezentrale basiert auf LSN-Bustechnik

Die Brandmeldezentrale-Serie 1200 basiert auf der LSN-Bustechnik (Lokales Sicherheitsnetzwerk) und bietet unter anderem durch Kurzschlussisolatoren in jedem Gerät ein hohes Maß an Systemstabilität. Zudem unterstützt sie die Produkte der LSN-Peripherieelemente. Außerdem biete die neue Brandmeldezentrale Synergien mit vorhandenen Brandmeldezentralen von Bosch, beispielsweise bei der Spezifikation, Konfiguration, Wartung und Logistik.

Auch die neue Brandmeldezentrale baut auf ein Modulsystem, dessen Komponenten viele Anwendungen zulassen. Die gekapselten Module seien robust und könnten ohne Funktionsunterbrechung des Brandmeldesystems ausgetauscht werden.

Zusätzliche Module erweitern Funktionen der Brandmeldezentrale

Der Standard-Einsatz der Serie 1200 ist ein Ein-Ring-Bussystem. Die Brandmeldezentrale kann aber leicht durch das Hinzufügen weiterer Module aufgerüstet werden.

Darüber hinaus können bis zu drei abgesetzte Bedienfelder mit der Brandmeldezentrale verbunden werden. Auch die Anbindung an ein Fire Monitoring System (FMS) oder ein Building Integration System (BIS) des Herstellers ist möglich.

Wie alle Brandmeldezentralen des Anbieters arbeitet die Serie 1200 mit der neuen seriellen Schnittstelle für Bosch-Sprachevakuierungssysteme. Dies erlaube eine effiziente Kontrolle der Evakuierungen und reduziere die Zahl der Module bei Mehrzonen-Installationen. Die Brandmeldezentrale der Serie 1200 erfüllt alle Forderungen der relevanten Standards wie EN54-2 A1 bzw. EN54-4 A2, heißt es.

(ID:352095)