Elektronikschrott Neue DIHK-Broschüre erläuert Entsorgung in Europa und weltweit

Redakteur: Jürgen Schreier

Berlin (js) - Die EU-Richtlinien über „Elektro- und Elektronik-Altgeräte“ (WEEE) und zur „Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten“

Anbieter zum Thema

Berlin (js) - Die EU-Richtlinien über „Elektro- und Elektronik-Altgeräte“ (WEEE) und zur „Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten“ (RoHS) sind am 13. Februar 2003 in Kraft getreten und sollten bereits zum 13. August 2004 national umgesetzt sein.

Beide Richtlinien sind nun in den meisten Mitgliedstaaten in nationales Recht implementiert und praktisch umgesetzt worden. Dabei wird jedoch deutlich, dass alle 25 Mitgliedstaaten eine national unterschiedliche Umsetzung organisiert haben. Zudem hat die Einführung der europäischen RoHS-Richtlinie zahlreiche Stoffbeschränkungen in und außerhalb Europas nach sich gezogen.

Ziel der neuen DIHK-Broschüre „Elektroschrottentsorgung in Europa und International“ ist deshalb, einen kurzen informativen Überblick zu geben über den aktuellen Umsetzungsstand (September 2006) in Europa sowie über Stoffverbote in unterschiedlichen Weltregionen. Dabei wird insbesondere eingegangen auf den rechtlichen Umsetzungsstand, die Errichtung einer nationalen Stelle, die Pflichten von Herstellern und Importeuren, die Finanzierung und die Entsorgung der Altgeräte.

Im Anhang ist eine Übersicht über alle deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) der 25 EU-Mitgliedstaaten beigefügt, die bei Detailfragen direkt kontaktiert werden können. Zusätzlich sind die AHKs aufgeführt, die Informationen zu Stoffbeschränkungen außerhalb Europas zur Verfügung gestellt haben.

In Deutschland wurden die EU-Richtlinien mit dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) umgesetzt. Hierzu gibt es eine DIHK-Publikation, die detailliert auf die rechtlichen Rahmenbedingungen und die praktische Umsetzung eingeht.

Die DIHK-Broschüre „Elektronikschrottentsorgung in Europa und International“ (A4, 60 Seiten) ist zum Preis von 10 Euro zu beziehen beim DIHK Publikationen Service, Eichelnkampstr. 2, 53340 Meckenheim.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:194712)