Suchen

Dekra auditiert

Neue Norm für modernen Arbeitsschutz

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Vor kurzem wurde die neue Norm für Arbeitsschutz-Managementsysteme ISO 45001 veröffentlicht. Die Norm beinhaltet viele Maßnahmen für einen moderneren Arbeitsschutz, der auch komplexe Projektstrukturen abdeckt. DEKRA auditiert die neue Norm ab sofort.

Firmen zum Thema

Die neue ISO-Norm führt erstmals den traditionellen Arbeitsschutz mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement zusammen.
Die neue ISO-Norm führt erstmals den traditionellen Arbeitsschutz mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement zusammen.
(Bild: Dekra)

Unternehmen, die ein Arbeitsschutzmanagementsystem einführen, können gegenüber Interessenten, Kunden und Lieferanten nachweisen, dass sie Risiken und Chancen im Arbeits- und Gesundheitsschutz zuverlässig ermittelt und Maßnahmen wirksam umgesetzt haben, wie Dekra mitteilt.

Die neue ISO-Norm führt erstmals den traditionellen Arbeitsschutz mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement zusammen. Das Managementsystem betrachtet die komplette Wertschöpfungskette. Es berücksichtigt beispielsweise auch die Arbeitsbedingungen von Fremdfirmen und ausgelagerten Prozessen. Ein weiterer Vorteil: Durch die so genannte HLS-Grundstruktur (High-Level Structure), der alle internationalen Managementsystem-Normen folgen, kann die ISO 45001 leichter als die BS OHSAS 18001 in ein bereits bestehendes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem integriert werden, wie es weiter heißt.

Übergangsfrist von drei Jahren

In der ISO 45001 wird das Top-Management stärker gefordert als bisher. Die Unternehmensleitung muss Führungsverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz übernehmen und das Engagement dafür beweisen und weiterentwickeln, wie Dekra mitteilt. Zudem müssen Gefahren identifiziert werden: Die Unternehmen müssen mögliche Risiken bewerteten und eine Maßnahmenhierarchie für das Reduzieren von Risiken im Gesundheits- und Arbeitsschutz ableiten. Chancen zur Verbesserung müssen nun in einem eigenen Prozess identifiziert werden.

Nach einer Übergangsfrist von drei Jahre nach Veröffentlichung der ISO 45001 verlieren Zertifikate nach der bisherigen Norm BS OHSAS 18001 ihre Gültigkeit. Wer bereits nach BS OHSAS zertifiziert ist, kann entweder die Differenzen Schritt für Schritt ausräumen und das System auf die ISO 45001 umstellen oder gleich eine Erstzertifizierung nach der neuen Norm anstreben, wie es weiter heißt.

Best of Industry-Award: Stimmen Sie ab in der Betriebstechnik Wählen Sie Ihren Favoriten in der Kategorie Betriebstechnik!

Das Fachmagazin MM Maschinenmarkt zeichnet 2018 zum dritten Mal die Besten der Besten aus. Qualifiziert für unseren hochrangigen Branchen-Award „Best of Industry“ sind nur Lösungen, die bereits einen Industriepreis gewonnen oder herausragende Markt-Resonanz erfahren haben. Sie als Leser entscheiden mit, welche die besten Industrie-Produkte des Jahres 2017 sind. Stimmen Sie für Ihre Favoriten ab und gewinnen Sie tolle Preise!

In der Kategorie Betriebstechnik sind nominiert:

Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe: LED-Beleuchtung zur Miete

Proglove (Workaround GmbH): ProGlove MARK

Röhm GmbH: Lubritool

Wählen Sie Ihren Favoriten in der Kategorie Betriebstechnik!

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45216894)