Toyota Material Handling Deutschland Neue Produkte in neuer europäischer Organisation

Langenhagen (bm) — Auf fast 1500 m2 Ausstellungsfläche zeigt Toyota auf der Cemat neue Elektro-Deichselstapler und Elektro-Niederhubwagen. Toyota beschäftigt sich seit Jahren mit der Entwicklung umweltfreundlicher Flurförderzeuge.

Firmen zum Thema

Unter dem Slogan „stronger together“ stellt Toyota Material Handling Europe erstmals zusammen mit der Toyota Material Handling Deutschland GmbH auf der Cemat in Hannover aus. Bild: TMHD
Unter dem Slogan „stronger together“ stellt Toyota Material Handling Europe erstmals zusammen mit der Toyota Material Handling Deutschland GmbH auf der Cemat in Hannover aus. Bild: TMHD
( Archiv: Vogel Business Media )

Dabei stehen neben energiesparenden Antriebskonzepten, schadstoffarmen Motoren, wartungsarmer Technik und recyclebaren Materialien auch die umweltschonende Herstellung von Fahrzeugen sowie eine umweltgerechte Entsorgung beziehungsweise das Recycling von Altfahrzeugen im Fokus. Toyota fasst diese Aktivitäten unter dem Slogan „Innovation is our Nature“ zusammen.

Umweltfreundliche Diesel- und Treibgasstapler

Ein Beispiel dafür sind die Diesel- und Treibgasstapler der Baureihe Tonero. Diese werden umweltschonend nach ISO 14001 hergestellt. Alle Lieferanten von Zulieferkomponenten sind ebenfalls nach ISO 14001 zertifiziert. Die umweltfreundlichen Toyota-Motoren übertreffen die Emissionsstandards der europäischen Richtlinie 97/68/EG Emissionsstufe IIIa ohne Leistungseinbußen.

Im Dienstleistungsbereich stellt Toyota komplette Dienstleistungspakete vor, die dem Kunden maßgeschneiderte Service- und Finanzdienstleistungen aus einer Hand zu fest kalkulierbaren Kosten bieten. Mit dem neuen Toyota-Flottenmanagementsystem I-Site kann der Kunde die Produktivität und Wirtschaftlichkeit eines Einsatzes ermitteln und gezielt verbessern.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:250496)