Suchen

ABB Deutschland Neue Technik zur elektrischen Anbindung von Offshore-Anlagen

| Redakteur: Jürgen Schreier

HVDC Light ermöglicht die wirtschaftliche Anbindung von Offshore-Windparks sowie die Stromversorgung von Offshore-Plattformen und Inseln vom Festland. Außerdem ist die Technologie mit einer Übertragungsleistung von bis zu 1100 MW bei einer Spannung von +/- 300 kV eine Alternative zur traditionellen Drehstromübertragung an Land.

Firmen zum Thema

Zu den Themen des ABB-Auftritts auf der Hannover-Messe 2008 (Energy) gehört die elektrischen Anbindung von Offshore-Anlagen.
Zu den Themen des ABB-Auftritts auf der Hannover-Messe 2008 (Energy) gehört die elektrischen Anbindung von Offshore-Anlagen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Kompakte Umrichterstationen sowie die Verlegung der ölfreien Kabel unter Wasser bzw. unter der Erde und nur geringe elektromagnetische Felder minimieren die Einflüsse von HVDC Light® auf die Umwelt.

Die wesentlichen Vorteile von HVDC Light

  • Kompakte Umrichterstationen mit modularem Aufbau
  • Schwarzstartfähig
  • Kabelverlegung unter Wasser oder unter der Erde
  • Ölfreie Kabel

Anwendungegebiete

  • Anbindung von Offshore-Windparks
  • Stromversorgung von Offshore Plattformen und Inseln vom Festland
  • Stromübertragung an Land
  • Verbindung asynchroner Netze
  • Stromverteilung in Städten

ABB auf der Hannover-Messe 2008: Halle 11, Stand A22/34/35

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 250347)