Suchen

Neuartiger Beschichtungsaufbau

Neue Wendeschneidplatten-Sorte ist robuster

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Auf der Metav 2014 präsentiert Arno-Werkzeuge Wendeschneidplatten mit der neuen Sorte AP2420. Sie sind thermisch stabiler und versprechen längere Standzeiten.

Firmen zum Thema

Für die Stahlzerspanung bietet Arno-Werkzeuge Wendeschneidplatten mit einem neuen Beschichtungsaufbau für mehr Stabilität an.
Für die Stahlzerspanung bietet Arno-Werkzeuge Wendeschneidplatten mit einem neuen Beschichtungsaufbau für mehr Stabilität an.
(Bild: Karl-Heinz Arnold)

Die Sorte AP2420 der Wendeschneidplatten zum Drehen unterscheidet sich in der Zusammensetzung des Substrats und des Beschichtungsaufbaus von den ursprünglichen CVD-Mehrlagenbeschichtungen. Die einzelnen Schichten sind besser miteinander verbunden, die Schneide wird solider und resistenter gegen Ausbrüche. Das spart Werkzeugkosten. Nach Herstellerangaben erweisen sich im Praxistest die Wendeschneidplatten bei der mittleren und groben Bearbeitung von Stahl als sehr robust.

Durch die glatte Oberflächenbeschaffenheit der Beschichtung werden längere Standzeiten erreicht, die thermische Stabilität wird gesteigert und zusätzlich höhere Schnittgeschwindigkeiten zugelassen, so der Hersteller. Kombiniert mit den angebotenen Geometrien NM2, -NMG1 und -NR1 wird ein breiter Bereich in der Stahlzerspanung abgedeckt.

Karl-Heinz Arnold Arno-Werkzeuge auf der Metav 2014: Halle 14, Stand B17

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42523856)