Suchen

Laser 2000 Neues Faserlasersystem zur einfachen Implementierung in die Produktion

Redakteur: Peter Königsreuther

Die Materialbearbeitung per Laser hat viele Vorteile. Der Laser belastet das Bauteil mechanisch nicht, ist präzise und bearbeitet fast alle gängigen Materialien. Laser 2000 hat jetzt im 2-kW-Bereich eine Neuentwicklung für die Anwender zu bieten.

Firmen zum Thema

Das neue 2-kW-Turnkey-Faserlaser-System von Laser 2000 gilt als robustes, mit hochwertigen Komponenten realisiertes Gerät zur einfachen Implementierung in bestehende Produktionstechnik.
Das neue 2-kW-Turnkey-Faserlaser-System von Laser 2000 gilt als robustes, mit hochwertigen Komponenten realisiertes Gerät zur einfachen Implementierung in bestehende Produktionstechnik.
(Bild: Laser 2000)

Ein, wie die Experten von Laser 2000 betonen, neu entwickeltes, 2-kW-Turnkey-Laser-System genanntes, Gerät für die Materialbearbeitung, ist aus hochwertigen Komponenten gefertigt und eignet sich besonders gut zur schnellen und einfachen Implementierung ins bestehende Produktionsumfeld. Das System biete CW und einen modulierten Betrieb bei einer Wellenlänge von 1080 nm (Toleranzbereich = ± 5 nm). Das 2-kW-Turnkey-Laser-System liefert laut Laser 2000 eine Strahlqualität von unter 1,5 mm mrad bei einem Faserdurchmesser von 50 µm. Das kompakte und robuste System beinhalte ein bedienerfreundliches Panel, die notwendige Sicherheitstechnik, die Stromversorgung sowie die Kühleinheit. Als Anschlüsse dienen sowohl analoge Buchsen als auch Ethernet oder RS232, heißt es. Die optimale Betriebsfähigkeit liege zwischen 5 und 55 °C. Die Steuerungstechnik ist für alle SPS-Funktionen ausgelegt, so Laser 2000. Das Unternehmen bietet den Newcomer unter der Produktnummer SWS-YLE-TK-2005-SL an.

(ID:45158067)