Suchen

Brammer Neues Kunden-Service-Center

| Redakteur: Beate Christmann

Der technische Händler Brammer baut ein neues Kunden-Service-Center (KSC) in Karlsruhe. Der Zubehör- und Dienstleistungspartner im Bereich Instandhaltung, Reparatur und Wartung unterhält in Deutschland bereits 24 weitere KSC, über die Industriebetriebe jederzeit mit technischen Artikeln und Ersatzteilen versorgt werden können.

Firma zum Thema

Der technische Händler Brammer unterhält flächendeckend in Deutschland 24 Kunden-Service-Center (KSC). In Karlsruhe entsteht bis Juni 2017 ein weiteres Service- und Logistik-Center.
Der technische Händler Brammer unterhält flächendeckend in Deutschland 24 Kunden-Service-Center (KSC). In Karlsruhe entsteht bis Juni 2017 ein weiteres Service- und Logistik-Center.
(Bild: Brammer)

Brammer, ein Zubehör- und Dienstleistungspartner im Bereich Instandhaltung, Reparatur und Wartung (MRO), hat den Spatenstich für ein neues Kunden-Service-Center (KSC) in Karlsruhe getan. Aktuell unterhält der technische Händler flächendeckend in Deutschland bereits 24 KSC. Sie gewährleisten, dass Industriebetriebe jederzeit mit technischen Artikeln und Ersatzteilen versorgt werden und so Produktionsprozesse rund um die Uhr sicher am Laufen bleiben.

1500 m² Büro- und Lagerfläche

Das neue, behindertengerecht ausgestattete KSC wird rund 500 m² Büro- und 1000 m² Lagerfläche für MRO-Produkte wie etwa Wälzlager, Lineartechnik, Dichtungen, Antriebstechnikprodukte, Pneumatik- und Hydraulikkomponenten sowie Werkzeuge und Arbeitsschutzartikel haben. Laut Brammer will das dann 25-köpfige Team um Kunden-Service-Center-Leiter Torsten Schroff mit den neuen Möglichkeiten im Bereich Betreuung, Logistik und Support schneller und reibungsloser reagieren können. Das reicht bis hin zu Just-in-time-Lieferungen zu den MRO- beziehungsweise OEM-Kunden.

Nach dem kürzlichen Umzug in die neue Brammer Zentrale in Karlsruhe soll bereits im Juni 2017 das neue KSC an einem weiteren Standort in Karlsruhe eröffnet werden – die bisherige Dependance in der Karlsruher Industriestraße wird dann aufgegeben.

Große Lagerkapazitäten für maßgeschneiderten Service

„Die flächendeckende Präsenz in Europa in Verbindung mit dem breiten Produktsortiment macht Brammer zum einzigen technischen Händler für MRO-Produkte, der europaweit alles aus einer Hand liefern kann“, betont Ralf Hellwig, Geschäftsführer von Brammer. Hellwig erklärt weiter: „Hinzu kommt eine große Lagerkapazität, die für eine ständige Produktverfügbarkeit sorgen soll. Die lokale Präsenz auf Basis der KSC soll dafür sorgen, offen für lokale Anforderungen zu bleiben und dem Kunden einen maßgeschneiderten Service anzubieten, der seinen individuellen Bedürfnissen angepasst ist.“

(ID:44602290)