Suchen

Hannover-Messe 2008 Neues Robotersystem wirtschaftlich verwertet

| Redakteur: Stéphane Itasse

Checkmate ist ein Robotersystem für die Optimierung von Handhabung und Inspektion in der Klein- und Mittelserienfertigung. Mit dessen Einsatz erzielt ein Projektkonsortium eine deutliche Kostensenkung durch Materialeinsparungen.

Firmen zum Thema

Der Roboter Checkmate soll Handhabung und Inspektion in der Klein- und Mittelserienfertigung deutlich verbessern.Bild: Hannover-Messe
Der Roboter Checkmate soll Handhabung und Inspektion in der Klein- und Mittelserienfertigung deutlich verbessern.Bild: Hannover-Messe
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Konsortium besteht aus der Fachhochschule Münster, dem Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) sowie den Unternehmen Freudenberg Anlagen und Werkzeugtechnik KG, SAC Sirius Advanced Cybernetics GmbH, Inos Automationssoftware GmbH und Steinbichler Optotechnik GmbH. Präsentiert wird das System, ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Forschungszentrum Karlsruhe als Projektträger gefördertes Verbundprojekt, von der FH Münster auf dem diesjährigen Forum Tech Transfer – Gateway to Innovation, und zwar am 25.4.2008, 11.00 Uhr.

Die Qualitätssicherung in der Klein- und Mittelserienfertigung beschränkt sich bisher in der Regel auf die Identifikation defekter Teile am Ende der Wertschöpfungskette. Daraus resultieren unnötige Materialverschwendung und schlupfbedingte Mehrkosten. Die Projektverantwortlichen legten für stabile Fertigungsprozesse ein besonderes Augenmerk darauf, Defekte verursachende Bedingungen frühzeitig zu erkennen und zu korrigieren.

Forum Tech Transfer – Gateway to Innovation, Halle 2 Stand D12

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 250048)