Antriebstechnik Neues Sumitomo-Entwicklungszentrum für innovative Antriebe

Redakteur: Peter Königsreuther

Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany hat das neue R&D-Center in Markt Indersdorf bezogen. Der Antriebsspezialist gehe damit den nächsten strategischen Schritt in Richtung Systemanbieter.

Firmen zum Thema

Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany hat das neue Global Research & Development Center in Markt Indersdorf eröffnet. Rund 5,5 Millionen Euro hat man damit in die Entwicklung der zukünftigen Antriebstechnik investiert, heißt es.
Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany hat das neue Global Research & Development Center in Markt Indersdorf eröffnet. Rund 5,5 Millionen Euro hat man damit in die Entwicklung der zukünftigen Antriebstechnik investiert, heißt es.
(Bild: Sumitomo)

Nach rund einem Jahr Bauzeit ist das Global Research & Development Center am EMEA-Hauptsitz in Markt Indersdorf einsatzklar. Applikationsspezifische Kundenwünsche könnten dort nun voll und ganz vor Ort validiert werden. Die gesamte Produktentwicklung werde beschleunigt, flexibler und effizienter. Das neue Zentrum und die bisherigen lokalen Entwicklungsabteilungen, die sich fast nur um Kundenanpassungen gekümmert haben, arbeiten zukünftig interdisziplinär, heißt es weiter. Der steigende Bedarf an kundenspezifischen Antriebssystemen habe die bisherigen Räumlichkeiten an ihre Grenzen gebracht, weshalb der Neubau nötig sei. Und außer dem klassischen Komponentengeschäft, das nach wie vor die Basis für Sumitomo bleibe, wachse auch die Nachfrage nach kompletten Antriebssystemen, die schnell und flexibel in bestehende Gesamtsystem integrierbar sind.

Testmöglichkeiten vom Motor bis zum Zentrifugengetriebe

In dem zweigeschossigen Gebäude befinden sich die Labor- und Testflächen, die auf über 900 Quadratmeter nun fast verdreifacht wurden. Die auf über 800 Quadratmeter verdoppelte Bürogrundfläche kommt hinzu. In der hoch gebauten Werkshalle werden Produkte nun vorbereitet, montiert, demontiert und analysiert. Im Testbereich des Centers wird die Lebensdauer einzelner Getriebe, Getriebekomponenten und Motoren untersucht und diese auch Stresstests unterzogen, heißt es. Validiert werden dort auch die technischen Eigenschaften der Getriebe.

Außerdem kämen bei Sumitomo immer mehr Wünsche aus unterschiedlichen Branchen zum Thema Robotik heran. Für diesen boomenden Markt werden im neuen R&D Center nun Neuerungen ersonnen, wie etwa auf jede Anwendung konfigurierbare Aktuatoren, um nur ein Beispiel zu nennen.

Zusätzlich entstanden vier abgetrennte Testräume für eines der Sumitomo-Kerngeschäfte – Zentrifugengetriebe. Technisch auf dem modernsten Stand, mit Kran- und Klimaanlagen, erfüllten die Testräume alle Anforderungen an Testqualität, Testsicherheit und vor allem auch an den Arbeitsschutz. Denn die Anlagen drehen schnell und deshalb mit entsprechend hoher Energie. Die anfallenden Geräuschemissionen und Vibrationen werden dabei sicher von den anderen Arbeitsbereichen ferngehalten.

(ID:47636863)