Suchen

LPW/ATL Neues Versuchszentrum für thermisches Entgraten eröffnet

| Redakteur: Stéphane Itasse

Die LPW Reinigungssysteme GmbH, Riederich, und die ATL Anlagentechnik Luhden GmbH haben im Rahmen ihrer Unternehmenspartnerschaft ein gemeinsames Versuchs- und Kompetenzzentrum für thermisches Entgraten und spezielle Reinigungsaufgaben eröffnet.

Firma zum Thema

Jörn Struckmann, Geschäftsführer der ATL Anlagentechnik Luhden, mit der LPW-Anlage Powerjet 530 T3 TEM als Herzstück des neuen Versuchszentrums. Bild: LPW
Jörn Struckmann, Geschäftsführer der ATL Anlagentechnik Luhden, mit der LPW-Anlage Powerjet 530 T3 TEM als Herzstück des neuen Versuchszentrums. Bild: LPW
( Archiv: Vogel Business Media )

Als Ergänzung zum ATL-Verfahren hat LPW in Kooperation mit Reinigungschemie-Herstellern sowie Anwendern dezidiert Anforderungen der vorbereitenden und hauptsächlich nachgelagerten Reinigung untersucht. Daraufhin entwickelten die Schwaben eine neue Anlagentechnik auf Basis ihrer modularen Baureihe Powerjet. Diese steht nun im neuen Versuchs- und Kompetenzzentrum bei ATL in Luhden Kunden wie Zulieferern zur Verfügung. Die LPW-Anlage Powerjet 530 T3 TEM ermöglicht kombinierte Entgrat-/Reinigungsversuche und berücksichtigt das gebündelte Know-how beider Reinigungsprofis.

Entgratungsverfahren weiter verbessert

Bereits vor drei Jahren ist ATL mit einem überarbeiteten sowie vielseitig einsetzbaren TEM-Verfahren an den Markt gegangen. Der Spezialist aus Niedersachsen stellte sich damit Herausforderungen wie etwa der Entgratung von hochpräzisen Hydraulikkomponenten oder der optimierten Lohnentgratung für Massenteile, wovon schon das Unternehmen Benseler in Markgröningen, einer der größten Lohnentgrater Europas, profitierte. Diese Aufgaben konnten bisher nur mit weniger effizienten und vor allem teureren Varianten gelöst werden.

(ID:384392)