Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Reisevorbereitung zur Metav 2018

News und Tipps rund um Ihren Aufenthalt

| Redakteur: Andrea Gillhuber

Die Metav 2018 findet vom 20. bis 24. Februar 2018 in der Messe Düsseldorf statt.
Die Metav 2018 findet vom 20. bis 24. Februar 2018 in der Messe Düsseldorf statt. (Bild: Messe Düsseldorf)

Firma zum Thema

Mit der Metav startet das Messejahr 2018 bereits im Februar. Hier finden Sie Informationen über die Messe, das Ausstellerverzeichnis sowie Tipps und Tricks für Ihren Aufenthalt.

Die internationale Messe für Technologien der Metallbearbeitung Metav 2018 hat das vorläufige Ausstellerverzeichnis veröffentlicht. Die 20. Ausgabe des Branchentreffs findet vom 20. bis 24. Februar 2018 in den Hallen der Messe Düsseldorf statt und zeigt die klassischen Themen der Metallbearbeitung wie Werkzeugmaschinen, Fertigungssysteme, Präzisionswerkzeuge, automatisierter Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör.

Auf der Messe sind die neuesten Technologien der traditionellen Fertigungstechniken ebenso zu sehen wie aktuelle Lösungen zu Industrie 4.0. Damit richtet sich der Messeveranstalter, der Verein deutscher Werkzeugmaschinenfabriken VDW, an zahlreiche Anwenderbranchen, darunter die Automobil- und Zulieferindustrie, den Maschinenbau, Medizintechnik und Flugzeugbau, Elektrotechnik und Elektronik sowie die Eisen-, Blech und Metallverarbeitende Industrie.

Areas verdeutlichen Synergien der Produktionstechnik

Auch 2018 greift die Metav das Konzept der verschiedenen Areas wieder auf. In diesen Bereichen bildet die Messe die industrielle Fertigungsrealität ab.

In diesem Jahr gibt es vier Areas:

  • Die Quality Area zeigt, wie untrennbar Messtechnik mit der industriellen Fertigung verbunden ist. Im Zeitalter der digitalen Transformation gewinnt Qualitätssicherung noch mehr an Gewicht. Nicht zuletzt die Mess- und Prüftechnik wird zur tragenden Säule für Smart und Big Data-Konzepte.
  • Die Additive Manufacturing Area dagegen verdeutlicht, dass entsprechende Fertigungsverfahren ihren festen Platz in den Fabriken etabliert haben. Sie sind eine hervorragende Ergänzung für die klassische Metallbearbeitung, die sich in die gesamte Bandbreite der Prozesskette einreiht – wenn auch in jedem Fall mechanische Nachbearbeitung erforderlich ist. Dies machen nicht zuletzt die zahlreichen Aussteller deutlich, die auf hybride Maschinen setzten – also Produktionstechnik, die additive mit spanender Fertigung kombiniert.
  • In der Moulding Area dreht sich alles um den Werkzeug-, Formen- und Modellbau. Moulding gilt als eines der anspruchsvollsten Anwendungsfelder in der Metallbearbeitung. Die Ansprüche an Präzision und Qualität liegen ausgesprochen hoch, was Innovationen in diesem Bereich vorantreibt: Neben konventionellen Verfahren finden immer neue Prozesstechnologien Eingang, wie etwa laserunterstützte Fertigung für die Feinstrukturierung von Designoberflächen. Welche Anforderungen gestellt werden und wie sie sich mit innovativer Fertigungstechnik lösen lassen, ist daher ein zentrales Thema der Moulding Area.
  • Die Medical Area stellt als die zweite anwenderbezogene Area die Medizintechnik in den Mittelpunkt. Sie ist mit ihren hohen Anforderungen und ihrem gewaltigen Innovationspotenzial Treiber technologischen Fortschritts in der Fertigungstechnik. Nicht ohne Grund belegt die Medizintechnik Spitzenplätze in der weltweiten Anmeldung von Patenten. Zum anderen ist sie ein Segment mit hervorragenden langfristigen Marktaussichten. Die demographische Entwicklung der Weltbevölkerung befeuert den Bedarf, darunter vor allem das steigende Durchschnittsalter in den Industriestaaten und der wachsende Lebensstandard in zahlreichen Schwellenländern.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Als Innovationsschauplatz beschränkt sich die Metav 2018 nicht auf die Aussteller, sondern bietet ein umfangreiches Informationsprogramm rund um die Produktionstechnik:

Katalog verfügbar

Zudem haben Sie auch in diesem Jahr die Möglichkeit im Vorfeld der Messe einen Katalog zur Metav 2018 zu bestellen. Ein Exemplar beinhaltet unter anderem das komplette Ausstellerverzeichnis mit über 600 Firmen, das Produktverzeichnis mit rd. 85 Oberkategorien sowie ein Hallen- und Markenverzeichnis. Weitere Informationen zum Katalog und weiteren Produkten finden Sie hier.

Messerundgang planen

Auf der Internetseite der Metav besteht für registrierte Nutzer außerdem die Möglichkeit, den persönlichen Messerundgang zu planen. Mit dem MyOrganizer können Ausstellerliste erstellt und der Weg durch die Messehallen geplant werden. Klicken Sie hier, um auf die Seite des MyOrganizer zu gelangen.

Klassische Technik und Innovation im Einklang

Metav 2018

Klassische Technik und Innovation im Einklang

07.12.17 - Die Metav steht für die klassischen Themen der Metallbearbeitung, beispielsweise Werkzeugmaschinen, Fertigungsprozesse und Präzisionswerkzeuge. Gleichzeitig öffnet sie sich aktuellen Themen und bildet Schwerpunkte in vier Areas ab. lesen

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45008003 / Zerspanung)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Im Metall-3D-Druck-Zentrum von Audi

Aus der Praxis

Im Metall-3D-Druck-Zentrum von Audi

06.08.18 - Erfahrung und viel Eigeninitiative ist das Rezept von Audi zu einer erfolgreichen Additiven Fertigung im eigenen Haus. Wie sie es umsetzen, zeigt das 3D-Druck-Zentrum für den Metalldruck mit SLM-Verfahren. lesen

CE-Zeichen – und trotzdem nicht sicher

Fiessler

CE-Zeichen – und trotzdem nicht sicher

06.08.18 - Das Beispiel eines Maschinenimporteurs, der eine Gesenk­biegemaschine einführte, zeigt, dass man sich nicht immer auf das CE-Zeichen verlassen kann. Eine Überprüfung ergab, dass die Sicherheitssteuerung nicht vorschriftsgemäß in das Maschinenkonzept eingebunden war. Mit einer Nachrüstung konnte das Problem behoben werden. lesen

Pfiffiges Werkstoff-Know-how schafft stärkste Knarre aller Zeiten

Hazet und Matplus

Pfiffiges Werkstoff-Know-how schafft stärkste Knarre aller Zeiten

09.08.18 - Werkzeughersteller Hazet und Werkstoffspezialist Matplus, heißt es, kooperieren weiter, denn Ersterer will computerunterstützte Werkstoffsimulationen in Zukunft wieder nutzen, um innovative Werkzeuge zu entwickeln. Ein Ergebnis davon ist eine besonders robuste Knarre für Montagearbeiten. lesen