Registrierungspflichtiger Artikel

China Market Insider Nicht aufzuhalten! China erlebt beispiellosen Exportboom

Ein Gastbeitrag von Henrik Bork

China hat seinen Status als „Werkbank der Welt“ im vergangenen Jahr weiter zementiert. 2021 verzeichnete die zweitgrößte Volkswirtschaft der Erde einen beispiellosen Exportboom.

Anbieter zum Thema

(©Eisenhans - stock.adobe.com)

Mit Gütern im Wert 3,36 Billionen US-Dollar verschifften chinesische Unternehmen im vergangenen Jahr 30 Prozent mehr ins Ausland als im Jahr zuvor, zeigen offizielle Statistiken und Berichte in staatlichen Medien des Landes. Maßgeblich für diesen Boom war unter anderem die chinesische Fertigungsindustrie für elektromechanische Produkte, auf die 59 Prozent der in 2021 exportierten Güter entfielen. Dazu zählen unter anderem Produkte wie Computer, Handys und Chips, für die die Nachfrage global stark gestiegen ist.

Analysten lobten die chinesische Regierung dafür, bei ihrer Coronapandemie-Kontrolle sicherzustellen, dass die meisten Fabriken des Landes die meiste Zeit über offen bleiben und weiter produzieren konnten. Während in anderen Ländern durch weitflächige und andauernde Coronalockdowns die Industrieproduktion massiv beeinträchtigt wurde, habe China so „eine zentrale Rolle beim Stopfen von Löchern in den Lieferketten gespielt“, sagte der Ökonom Cao Heping von der Peking-Universität in einem Interview mit der Global Times.