Suchen

Ranking

NSDS – NRW sucht den Superlogistikstandort

| Redakteur: Robert Weber

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der beste Logistikstandort im Land? Eine Abstimmung soll Klarheit bringen. Elf Kommunen und Kreise bewerben sich um die Auszeichnung in Nordrhein Westfalen. Das Ziel: Die Dortmunder vom Thron stoßen. MM Logistik stellt Ihnen die Kandidaten, ihre Konzepte und erfolgreichen Logistikansiedlungen vor.

Firmen zum Thema

NRW kämpft mit dem Strukturwandel. Viele Kommunen werben um die Logistik.
NRW kämpft mit dem Strukturwandel. Viele Kommunen werben um die Logistik.
(Bild: Tbachner, wikipedia, gemeinfrei, Weber Collage: Weber)

Seit Freitag rollt wieder der Ball in der Fußballbundesliga und passend dazu versandt das Technologie Zentrum Dortmund am Mittag eine Pressemitteilung an die wichtigsten Redaktionen. „Was der BVB schon vorgemacht hat, wollen wir jetzt auch in der Logistik schaffen: Das Double – Zum zweiten Mal in Folge „Logistikstandort des Jahres“ in NRW werden.“ Die Westfalen wagen sich damit als erster Standort aus der Deckung und werben aktiv für ihre Logistikkompetenz.

Doch können die Dortmunder ihre Spitzenposition verteidigen? Die Stadt im Ruhrgebiet hat im Gegensatz zu den Nachbarkommunen die Logistik als wertschöpfende Industrie erkannt und frühzeitig gefördert. Mittlerweile arbeiten rund 27.000 Menschen in über 900 Unternehmen in Dortmund in der Logistikbranche. Mit der Ansiedlung von Schenker auf der Westfalenhütte konnte ein weiteres Ausrufezeichen gesetzt werden. Dazu kommt: Die Borussen locken nicht nur Praktiker an, sondern sind auch in der Logistikforschung Spitze. Ein Wettbewerbsvorteil gegenüber den anderen Kandidaten.

Abgestimmt wird unter http://www.logit-club.de. Doch vorher sollten Sie sich noch ein Bild von allen Bewerbern machen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42256015)