Suchen

Reparatur von Spindeln

Operation am offenen Herzen

| Autor/ Redakteur: Fred Elflein / Robert Weber

Ein Schweinfurter Spindelhersteller übernimmt für Unternehmen der Automobilindustrie die Reparatur für alle Spindelfabrikate in der Produktion. Durch diesen Service sinken die Kosten für die Instandhaltung der Spindeln bis 30 %. Dazu kommt: Die Reparaturzeiten liegen unter fünf Tagen.

Firmen zum Thema

Bild 2: Weiss-Serviceprofis demontieren und analysieren die ausgefallene Spindel. Anschließend vergleichen sie das Ergebnis mit dem Erstbefund der Experten des Automobilherstellers, um die Ursache des Defekts zu ermitteln.
Bild 2: Weiss-Serviceprofis demontieren und analysieren die ausgefallene Spindel. Anschließend vergleichen sie das Ergebnis mit dem Erstbefund der Experten des Automobilherstellers, um die Ursache des Defekts zu ermitteln.
(Bild: Weiss)

Motorspindeln haben einen wesentlichen Anteil an der Leistung und Präzision von Fräsmaschinen. Aufgrund von betriebsbedingtem Verschleiß sind in gewissen Abständen Analyse, Reparatur und Austausch unabdingbar. Um diese Aufgaben zu bewältigen, nutzen die verantwortlichen Fachabteilungen mehrerer deutscher und internationaler Automobilhersteller die Unterstützung eines Schweinfurter Spindelherstellers, der neben den eigenen High-End-Produkten auch Fremdfabrikate begutachtet, repariert und optimiert (Bild 1).

Unproduktive Nebenzeiten vermeiden

Täglich verlassen viele tausend Motoren und Getriebe für unterschiedlichste Fahrzeugmodelle die Motorenwerke der Automobilhersteller in Richtung Montage. Um diese Menge zu bewältigen, stehen zahlreiche Bearbeitungszentren unter Span. Unproduktive Nebenzeiten gilt es zu vermeiden.

Bildergalerie

Dafür sind regelmäßige Wartungsarbeiten ebenso wichtig wie schneller Austausch und zuverlässige Reparatur von Kernkomponenten wie den Motorspindeln, die in den zahlreichen Werkzeugmaschinen eingesetzt sind und die allesamt betriebsbedingtem Verschleiß unterliegen. Um die Produktionsabteilungen beim Umgang mit den Spindeleinheiten bestmöglich zu unterstützen, verfügen zahlreiche Werke über eigens geschulte Mitarbeiter, die das Thema Spindelreparatur und Service betreuen.

Wenn das Herz der Maschine stehen zu bleiben droht

Ein Praxisbeispiel: In der „Spindelabteilung“ eines Premium-Automobilherstellers arbeiten heute fünf qualifizierte Mitarbeiter, die zum einen die Verantwortung dafür tragen, dass schnellstmöglich funktionsfähige Motorspinden zu Verfügung stehen. Zum anderen gehört es zu ihren Aufgaben, die jeweiligen Ausfallursachen festzustellen sowie nachhaltige Verbesserungen zu finden und umzusetzen. Dabei bauen sie regelmäßig auf die Unterstützung der Siemens-Tochter Weiss Spindeltechnologie, Schweinfurt.

Turnusmäßig anfallende Wartungsarbeiten übernehmen die jeweiligen Maschinenbediener selbst. Dabei richten sie sich streng nach den TPM-Plänen (Total Productive Maintenance) der Hersteller und schaffen damit die Basis für optimale Maschinenverfügbarkeit. Wenn die zuständigen Personen untypische Spindelgeräusche wahrnehmen oder feststellen, dass sich die Genauigkeitswerte ihrer Fräszentren verändern, nehmen sie umgehend Kontakt mit den Fachleuten der betriebseigenen Spindelabteilung auf.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38958940)