Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Partikelmess- und Analysesysteme

Optische Partikelzähler erfassen die Kontamination von Flüssigkeiten

| Redakteur: Udo Schnell

Auf der Hannover-Messe (Halle 23, Stand A49) stellt Pamas nun die neueste technische Errungenschaft in der Partikelsensorik vor, mit der die Forderung der Öl-, Automobil- und Filterindustrie nach einer Analyse von kleineren Partikelgrößen bedient wird. Der Streulichtsensor Pamas SLS-25/25, der am Firmensitz in Rutesheim entwickelt wurde und auch dort gefertigt wird, detektiert Partikelgrößen zuverlässig bereits ab einer Größe von nur 0,5 µm.

Bei der Streulichtmethode wird ein Lichtpuls detektiert

Im Gegensatz zum Prinzip der Lichtabschattung wird bei der Streulichtmethode nicht das abgeschattete Licht, sondern ein Lichtpuls, der durch das Partikel im beleuchteten Messvolumen entsteht, detektiert. Mit dieser Methode sind auch kleinste Partikelgrößen messbar. Der Streulichtsensor Pamas SLS-25/25 kann somit Anforderungen des Marktes erfüllen, die mit der bisherigen Technologie nur teilweise bedient werden konnten.

Austausch von Schmiermittel vor dem Schadensfall

Für die Pamas GmbH bedeutet die Entwicklung eines Streulichtsensors eine Erweiterung des Produktportfolios hin zu kleineren Partikelgrößen. Mithilfe des neu entwickelten Streulichtsensors Pamas SLS-25/25 können Schmiermittel rechtzeitig ausgetauscht werden, bevor der Verschmutzungsgrad zu hoch wird und eventuell Schäden auftreten.

Weiter lassen sich durch die Messungen mit dem Streulichtsensor Filter für Partikelgrößenklassen definieren, die mit den bisher verfügbaren Sensoren nicht zu erreichen waren.

* Dipl.-Ing. Michael Schumacher leitet die Entwicklungs- und Produktionsabteilung der Pamas Partikelmess- und Analysesysteme GmbH in Rutesheim; Dr. Juliane König-Birk verantwortet in dem Unternehmen die Entwicklung der Optoelektronik; Sandra Suresh ist dort als Marketingassistentin tätig.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 26125190 / Messtechnik / Prüftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen