Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Euroblech 2014n

Ordentlich profiliert

| Redakteur: Benedikt Hofmann

Durch den neuen Postprozessor kann das Ergebnis der Simulation leichter ausgewertet werden.
Durch den neuen Postprozessor kann das Ergebnis der Simulation leichter ausgewertet werden. (Bild: Ubeco)

Mit Hilfe der Finite-Elemente-Methode (FEM) kann beim Walzprofilieren vor dem Beginn der Fertigung von Rollenwerkzeugen geprüft werden, ob die konzipierte Rolle das gewünschte Ergebnis liefert.

Schon seit einiger Zeit verfügt die Walzprofilier-Software Profil von Ubeco deshalb über eine Schnittstelle zum weit verbreiteten FEM-System LS-Dyna. In der jetzt vorgestellten Version soll Profil über einen leistungsfähigeren Postprozessor verfügen, mit dem das Ergebnis der Simulation leichter ausgewertet werden kann. Auf Knopfdruck erstellt das Programm Schnittbilder des Blechs, insbesondere in den einzelnen Gerüsten, an beliebiger Stelle innerhalb der Walzprofilieranlage oder nach Verlassen der Anlage. Durch das Einblenden von 2D-Schnitten oder 3D-Volumina der Rollen in die Schnittbilder soll es leicht möglich sein, die Lage des Profils innerhalb der Rollen zu prüfen. So kann auch ein visueller Soll-Ist-Vergleich mit der entworfenen Profilblume durchgeführt werden.

Anwender spezifische Funktionen

Spannungen und Dehnungen werden wie bei FEM üblich durch ein Farbspektrum dargestellt. Zusätzlich erzeugt die Software Graphen, die wahlweise die Spannung quer und längs, die Dehnung und die Blechdickenänderung als Funktion der Position des Blechs in der Maschine darstellen. Diese speziell auf die Bedürfnisse des Walzprofilier-Konstrukteurs zugeschnittenen Funktionen erleichtern es Ubeco zufolge, das Ergebnis der FEM-Simulation auszuwerten.

Ubeco GmbH auf der Euroblech 2014: Halle 13, Stand G39

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43000174 / Management & IT)

Themen-Newsletter Management & IT abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen