Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

EMO Hannover 2017 – Nachlese

Orderfox treibt die Digitalisierung der Branche voran

| Redakteur: Andrea Gillhuber

Orderfox hieß auf der EMO Hannover in sechs Tagen 1489 Firmen aus 63 Ländern auf seinem Messestand willkommen.
Orderfox hieß auf der EMO Hannover in sechs Tagen 1489 Firmen aus 63 Ländern auf seinem Messestand willkommen. (Bild: Orderfox)

Das „Internet der CNC-Branche“ zu werden, das ist das erklärte Ziel der Internetplattform Orderfox.com. Die Onlineplattform verbindet weltweit CNC-Fertiger mit CNC-Einkäufern und deren Zulieferindustrie.

Die Internetseite fungiert dabei als Partnerplattform, bei der CNC-Fertiger neue Aufträge suchen oder auch bei zu hoher Auslastung Aufträge auslagern können. Über eine Suchmaske ist es den registrierten Nutzern kostenfrei möglich, auf das eigene Unternehmen zugeschnittene Aufträge zu suchen. Für CNC-Einkäufer bietet Orderfox eine Möglichkeit, digitale Ausschreibungen zu tätigen. So können sie lokal oder auch global qualifizierte Lieferanten finden oder ein Netzwerk auf- und ausbauen. Die einzelnen Aufträge können mit vielerlei Merkmalen hinterlegt werden, nach denen wiederum der Fertiger suchen kann.

Zu Beginn der EMO Hannover hatte das Unternehmen aus dem Fürstentum Liechtenstein mehr als 240.000 Community-Teilnehmer aus Europa, Asien und Amerika. Die Plattform nutzte die Messe, um sich erstmals einem breiteren Publikum zu präsentieren, und ist mit der Ausbeute zufrieden. Während der sechs Messetage informierten sich 1489 Firmen direkt am Messestand über die Möglichkeiten der Partnerplattform; über 1000 Firmen nutzten die Gelegenheit, sich direkt an den Countern online als Nutzer zu registrieren.

Im Moment ist die Plattform in fünf Sprachen aufrufbar: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Spanisch. Im Oktober folgt Chinesisch. Ziel der Verantwortlichen ist es jedoch, die Plattform in rund 40 Sprachen verfügbar zu machen, um den Community-Teilnehmer in den einzelnen Ländern die Möglichkeit zu geben, Aufträge und Suchen in ihrer eigenen Landessprache vorzunehmen.

Für das kommende Jahr 2018 hat sich das Unternehmen, welches erst am 1. Juni 2017 mit seinem Onlineangebot gestartet ist, vorgenommen, die Zielvorstellung nochmals nachzujustieren und weltweit noch mehr Nutzer für die Community zu gewinnen.

EMO Hannover füllt die Auftragsbücher der Branche

EMO Hannover 2017

EMO Hannover füllt die Auftragsbücher der Branche

25.09.17 - Die EMO Hannover 2017 zieht ein Auftragsvolumen von rund 20 Mrd. Euro nach sich. Dass so viele Maschinen auf der Messe verkauft wurden, überraschte einige Hersteller. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44943098 / Zerspanung)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Im Metall-3D-Druck-Zentrum von Audi

Aus der Praxis

Im Metall-3D-Druck-Zentrum von Audi

06.08.18 - Erfahrung und viel Eigeninitiative ist das Rezept von Audi zu einer erfolgreichen Additiven Fertigung im eigenen Haus. Wie sie es umsetzen, zeigt das 3D-Druck-Zentrum für den Metalldruck mit SLM-Verfahren. lesen

CE-Zeichen – und trotzdem nicht sicher

Fiessler

CE-Zeichen – und trotzdem nicht sicher

06.08.18 - Das Beispiel eines Maschinenimporteurs, der eine Gesenk­biegemaschine einführte, zeigt, dass man sich nicht immer auf das CE-Zeichen verlassen kann. Eine Überprüfung ergab, dass die Sicherheitssteuerung nicht vorschriftsgemäß in das Maschinenkonzept eingebunden war. Mit einer Nachrüstung konnte das Problem behoben werden. lesen

Pfiffiges Werkstoff-Know-how schafft stärkste Knarre aller Zeiten

Hazet und Matplus

Pfiffiges Werkstoff-Know-how schafft stärkste Knarre aller Zeiten

09.08.18 - Werkzeughersteller Hazet und Werkstoffspezialist Matplus, heißt es, kooperieren weiter, denn Ersterer will computerunterstützte Werkstoffsimulationen in Zukunft wieder nutzen, um innovative Werkzeuge zu entwickeln. Ein Ergebnis davon ist eine besonders robuste Knarre für Montagearbeiten. lesen