Suchen

Exportverpackungen

Paletten und Holzverpackungen profitieren von Industriestruktur

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Lignin und Cellulose machen Paletten und Holzverpackungen druckfest und stabil

Außerdem bleiben Paletten und Verpackungen aus Holz auch bei extremen Temperaturen und Belastungen stabil. Das liegt auf der einen Seite an der Fähigkeit von Holz, überschüssige Luftfeuchte aufzunehmen und wieder abzugeben – das Holz „atmet“. Auf der anderen Seite ist es aufgrund seiner Struktur extrem stabil: Das darin enthaltende Lignin sorgt für eine hohe Druckfestigkeit, während die darin vorkommende Cellulose für eine sehr gute Zugfestigkeit verantwortlich ist.

„Zusammen mit der Eigenschaft von Holz, sich nicht elektrostatisch aufzuladen, ergibt sich ein Transportmittel, das sich für unzählige Spezialanwendungen eignet – zum Beispiel auch zum Transport von Chemikalien, die keinen elektrostatischen Entladungen ausgesetzt werden dürfen“, so von Lauvenberg. „Bei fachgerechtem Handling haben Holzpaletten und Holzverpackungen also die besten Voraussetzungen, den Einsatz in automatischen Hochregalanlagen und beim Transport in alle Welt für Jahre unbeschadet zu überstehen.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 382111)