Suchen

MSC Microcomputers Systems Components Tuttlingen Panel-PC für leistungsfähige Anwendungen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Die Panel-PC der Reihe Prime Cube ECX sind für den Front-Einbau konzipiert und eignen sich dank hoher CPU-Leistung besonders für leistungsfähige Anwendungen, so der Hersteller. Die Rechner basieren auf langzeitverfügbaren Boards mit Intel GM45-Chipsatz und Celeron 575 (2,0 GHz) beziehungsweise Core 2 Duo T9400 (2x 2,53 GHz).

Firmen zum Thema

Die Panel-PC der Reihe Prime Cube ECX von MSC Microcomputers Systems Components Tuttlingen sind für den Front-Einbau konzipiert. Bild: MSC Microcomputers Systems Components Tuttlingen
Die Panel-PC der Reihe Prime Cube ECX von MSC Microcomputers Systems Components Tuttlingen sind für den Front-Einbau konzipiert. Bild: MSC Microcomputers Systems Components Tuttlingen
( Archiv: Vogel Business Media )

Für Anwendungen, in denen eine besonders kleine Verlustleistung gefordert ist, steht eine weitere CPU mit 5,5 W TDP zur Wahl. Zur Kühlung werde keine Lüfter benötigt. Das Board stellt bis zu 4 GByte DDR2-RAM und alle wichtigen Anschlüsse bereit: vierfach USB 2.0, COM1, zweifach Gigabit-Ethernet sowie eine VGA- und DVI-I-Buchse.

Befestigung des Panel-PC erfordert keine Bohrungen

Zum Fronttafel-Einbau werden die Panels mit einer Befestigungstechnik montiert, die keine Bohrungen in der Einbauebene erfordert (Quick Fix). Im Servicefall wird das Gerät über einen Schwenkmechanismus geöffnet (Swift Lock). Dadurch sollen alle Komponenten ohne weiteren Ausbau zugänglich sein.

Die Gerätefront ist in der Schutzart IP65 ausgeführt. Sie integriert optional zwei zusätzliche USB-Anschlüsse oder weitere Funktionsbausteine wie zum Beispiel einen RFID-Leser. Als Displays stehen laut Hersteller leuchtstarke TFT mit Touchscreen und Diagonalen von 30,7 cm (12“) bis 48,3 cm (19“) zur Verfügung.

Panel-PC fassen bis zu zwei Sata-Festplatten

Die Panel-PC fassen bis zu zwei Sata-Festplatten im Raid0- oder Raid1-Verbund, alternativ SSD-Laufwerke mit SLC-Flash-Speicher. Für Erweiterungen steht ein PCI- oder PCI-Express-Steckplatz bereit.

MSC Microcomputers Systems Components Tuttlingen auf der Hannover-Messe 2010: Halle 9, Stand D59

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 339185)