Suchen

Indonesien: Partnerland der Hannover Messe 2020

Partner mit ambitionierten Zielen

| Redakteur: M. A. Benedikt Hofmann

Mit der Präsentation des offiziellen Logos haben Vertreter Indonesiens auf die Partnerland-Beteiligung zur Hannover Messe 2020 eingestimmt.

Firmen zum Thema

Staffelübergabe der Partnerländer. In diesem Jahr ist Schweden Partnerland der Messe, 2020 wird es Indonesien sein. Im Bild: H. E. Thomas 
Trikasih Lembong (Indonesien) und Camilla Mellander (Schweden).
Staffelübergabe der Partnerländer. In diesem Jahr ist Schweden Partnerland der Messe, 2020 wird es Indonesien sein. Im Bild: H. E. Thomas 
Trikasih Lembong (Indonesien) und Camilla Mellander (Schweden).
(Bild: Deutsche Messe)

Vom 20. bis zum 24. April 2020 wird das rohstoffreiche Land die Nachfolge Schwedens antreten und im Mittelpunkt der Weltleitmesse der Industrie stehen. Indonesien ist Teil des südostasiatischen Staatenbundes Association of Southeast Asian Nations (Asean) und dessen größte Volkswirtschaft.

Bis 2030 eine der zehn größten Volkswirtschaften

Der Inselstaat hat das Ziel, bis 2030 zu einer der zehn größten Volkswirtschaften der Welt aufzusteigen. Bereits bis 2020 möchte Indonesien die größte digitale Volkswirtschaft Südostasiens werden. Die Initiative „Making Indonesia 4.0“ wurde ins Leben gerufen, um die Produktion durch die Einführung von Industrie-4.0-Konzepten zu revitalisieren.

Das Partnerland-Logo Indonesiens päsentierte H. E. Thomas Trikasih Lembong, Vorsitzender des BKPM (Indonesian Investment Coordinating Board), im Beisein einer Vertreterin des Partnerlandes Schweden: Camilla Mellander, Leiterin der Behörde für Trade Promotion, Nation Branding and CSR des schwedischen Außenministeriums.

Mit mehr als 160 Unternehmen präsentiert sich Schweden noch bis Freitag als industrielles Powerhouse im Norden Europas und als Pionierregion für Innovationen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45826647)