Suchen

Messen Partnerland der Hannover-Messe 2016 steht fest

| Redakteur: Claudia Otto

Nach Indien in diesem Jahr, werden die USA das Partnerland der Hannover-Messe 2016 (25. bis 29. April). Dr. Jochen Köckler, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe, erklärte dazu: „Ziel der US-Regierung ist es, wieder zu den führenden Produktionsstandorten der Welt zu zählen. Damit sind die USA als Partnerland der Hannover-Messe geradezu prädestiniert.“

Firma zum Thema

Dr. Jochen Köckler, Deutsche Messe: "Präsident Barack Obama hat sich die Stärkung der heimischen Industrie auf die Fahnen geschrieben."
Dr. Jochen Köckler, Deutsche Messe: "Präsident Barack Obama hat sich die Stärkung der heimischen Industrie auf die Fahnen geschrieben."
(Bild: Deutsche Messe)

Mit ihrem Partnerland-Auftritt werden die USA vor allem darauf abzielen, ausländische Investoren anzuziehen und die amerikanischen Exportaktivitäten auszubauen. Thematische Schwerpunkte werden Energieeffizienz und -erzeugung, moderne Fertigungstechnik, intelligente Technologien, Aus- und Weiterbildung sowie transatlantische Partnerschaften sein.

(ID:43276169)