Suchen

Kunststoffe Passgenaue Lösungen

Redakteur: Nadine Schweitzer

Ein Full-Service-Engineering-Angebot für die Herstellung von Kunststoffteilen umfasst ein breites Leistungsspektrum bis zum fertigen Bauteil.

Zum Leistungspaket für solche Pinzetten aus Kunststoff können auch Machbarkeitsanalysen gehören.
Zum Leistungspaket für solche Pinzetten aus Kunststoff können auch Machbarkeitsanalysen gehören.
(Bild: Barlog-Gruppe)

Der zur Barlog-Gruppe gehörende Kunststoffverarbeiter Bahsys stellt am Gemeinschaftsstand des Ministeriums für Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen in Halle 2, Stand B30, seine Kompetenzen vor. Besonders hervorgehoben wird der Full-Service-Engineering-Ansatz für passgenaue Kunststofflösungen. Außerdem informiert das Unternehmen unter anderem über Neuheiten bei der Herstellung von Prototypen.

Der unter dem Rahmenthema des Gemeinschaftsstandes „Schlüsseltechnologien & neue Werkstoffe aus NRW“ präsentierte Full-Service-Ansatz umfasst ein breites Leistungsspektrum von der Erstberatung über die Prototypenherstellung bis zum fertigen Bauteil. Dazu können auch Machbarkeitsanalysen sowie CAE-Leistungen und Laborprüfungen gehören. Das Ziel sei eine schnelle Produktentwicklung mit dem Ergebnis qualitativ hochwertiger Kunststoffteile, sagt Frank Barlog, geschäftsführender Gesellschafter der Bahsys GmbH.

Im erweiterten Geschäftsfeld Protosys bietet das Unternehmen außer der Herstellung spritzgegossener Prototypen nun auch LSR-Prototypen und -Kleinserien nach dem Liquid-Injection-Moulding-Verfahren an und Spritzgießwerkzeuge, die mit 3D-Druckverfahren deutlich schneller und kostengünstiger hergestellt werden können als die üblichen Werkzeuge aus Stahl.

Bahsys GmbH auf der Hannover Messe: Halle 2, Stand B30.

(ID:45233130)