Suchen

Yale

Patent für einen geräuscharmen Elektro-Gabelhubwagen

| Redakteur: Volker Unruh

Ruhige Nächte verspricht der Flurförderzeughersteller Yale durch den Einsatz des Elektro-Gabelhubwagens MP16S. Gemäß dem Auftrag einer spanischen Supermarktkette, die ihre Einzelhandelsgeschäfte vornehmlich in der Nacht beliefert, entwickelte Yale den geräuscharmen Yale-Elektro-Gabelhubwagen MP16S.

Firmen zum Thema

Die vielfältigen Lärmschutzmaßnahmen beim flüsterleisen Yele-Gabelhubwagen basieren vor allem auf Technologien zur Lärmminderung bei Kraftfahrzeugen.
Die vielfältigen Lärmschutzmaßnahmen beim flüsterleisen Yele-Gabelhubwagen basieren vor allem auf Technologien zur Lärmminderung bei Kraftfahrzeugen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die vielfältigen Lärmschutzmaßnahmen, so das Unternehmen, basierten vor allem auf Technologien zur Lärmminderung bei Kraftfahrzeugen. Zunächst wurden alle mechanischen Teile eines Standard-Gabelhubwagens analysiert. Dann wurden die lärmerzeugenden Teile auf den wirkungsvollen Einsatz schalldämmender Maßnahmen hin untersucht, wie geräuschlose magnetische Befestigungen für das Schutzgehäuse, lärmminderndes Isolierband zur Dämpfung mechanischer Stöße, schalldämmendes Material an Motorhaube und Hydraulikpumpe oder schalldämmende Farbe für das Chassis.

Patentierte Dreiradkonstruktion sorgt für optimalen Bodenkontakt

Wichtigste Neuerung aber ist nach Aussagen der Konstrukteure die inzwischen patentierte Dreiradkonstruktion, wobei ein versetztes drittes Rad parallel zu den Tandemrädern vorne an der Gabel läuft. Dadurch halten die leise laufenden Räder immer Bodenkontakt und rutschen bei den unebenen Bodenverhältnissen im Lieferbereich nicht in Lücken zwischen Pflastersteinen, Betonplatten oder Ähnlichem ab.

Mit dem MP16S, so Yale, wolle man der wachsenden Nachfrage nach leiseren Flurförderzeugen gerecht werden, die bei Warenlieferungen in öffentlichen Bereichen oder in Wohngegenden auch bei Nacht oder am frühen Morgen eingesetzt werden können, aber auch von Kunden aus anderen Branchen geschätzt würden, da eine geringere Lärmbelastung auch die Produktivität der Mitarbeiter erhöhe.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 246641)