Suchen

Victrex

PEEK-Befestigungen lassen Flugzeuge abspecken

| Redakteur: Peter Königsreuther

Eine neue Bracket-Technologie für Befestigungselemente von Hydraulik- und Treibstoffsystemen in Tragfläche, Flügelmittelkasten und Treibstofftank von Flugzeugen kann zu Gewichtseinsparungen von mindestens 40 % im Vergleich zu Metallen führen.

Firmen zum Thema

40 % Gewicht sparen diese neuartigen Beferstigungselemente (Brackets) aus elektrostatisch ableitendem PEEK namens Victrex PEEK-ESD im Vergleich zu üblichen Komponenten aus Aluminium oder Titan im Flugzeubau.
40 % Gewicht sparen diese neuartigen Beferstigungselemente (Brackets) aus elektrostatisch ableitendem PEEK namens Victrex PEEK-ESD im Vergleich zu üblichen Komponenten aus Aluminium oder Titan im Flugzeubau.
(Bild: Victrex)

Die dadurch zu erzielende Senkung des Kraftstoffverbrauchs war, neben Kosteneinsparungen und effizienterer Fertigung, grundlegendes Ziel der Entwicklung des britischen Unternehmens Denroy Plastics Ltd., wie es weiter heißt. Der Spezialist für Präzisionsspritzguss habe die optimierten Halterungen in enger Zusammenarbeit mit dem Flugzeughersteller Bombardier und mit Victrex, einem britischen Anbieter von Hochleistungspolymerlösungen, entwickelt. Eingesetzt wird ein elektrostatisch ableitender Thermoplast namens Victrex PEEK-ESD, der jetzt erstmals im kommerziellen Flugzeugbau für Bombardiers „CSeries“, Global- und Learjet-Flugzeuge spezifiziert wurde, so Denroy. Das Material habe sich in rauen Umgebungen bewährt, darunter korrosive Flüssigkeiten, wie sie in der Luftfahrt verwendet werden.

Ständiger Treibstoff-Kontakt ist kein Problem

Das ehrgeizige Ziel zur Gewichts- und Kostenreduzierung stand fest: Aus Aluminium und Titan gefräste Halterungen von kleiner bis mittlerer Größe sollten für die Dauer eines Flugzeuglebens ersetzt werden, wobei viele dieser Befestigungen während des Einsatzes im ständigen Kontakt mit Treibstoff sind. Die Entwicklung einer diesbezüglich zuverlässigen Lösung führte zur einer neuen Bracket-Technologie, die die Vorteile spritzgegossener Polymere nutzt und nun in die Flugzeugindustrie eingeführt wird.

Damit folge Denroy dem konsequenten Ansatz, Halterungen aus Metall durch Hochleistungspolymere von Victrex zur ersetzen. „Wir haben hier bei Denroy in eine Fertigung speziell zur Produktion von PEEK-Halterungen investiert, inklusive neuer Anlagen und optimierter Spritzgussprozesse. Beratung und Support durch Victrex waren sehr wertvoll für die Entwicklung langlebiger Brackets, die mindestens 40 Prozent weniger wiegen als die Metallvarianten“, sagte Jim Knowles, Sales & Marketing Manager bei Denroy Plastics, der in den PEEK-Flugzeughalterungen einen künftigen Wachstumsbereich des Unternehmens sieht.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43448992)