Suchen

Personalveränderungen im Schaeffler-Vorstand

Redakteur: Stefanie Michel

Der Aufsichtsrat der Schaeffler AG hat Andreas Schick mit Wirkung zum 1. April 2018 zum Mitglied des Vorstands der Schaeffler AG bestellt. Er löst damit Oliver Jung ab, der das Unternehmen zum 31. März verlässt.

Firmen zum Thema

Andreas Schick wird mit Wirkung zum 1. April 2018 zum Mitglied des Vorstandes der Schaeffler AG bestellt.
Andreas Schick wird mit Wirkung zum 1. April 2018 zum Mitglied des Vorstandes der Schaeffler AG bestellt.
(Bild: Schaeffler)

Der 47-jährige Andreas Schick, momentan CEO der Region Asien/Pazifik, übernimmt das Ressort Produktion, Logistik und Einkauf und wird Nachfolger von Oliver Jung (56), der seinen Vertrag auf eigenen Wunsch nicht verlängert hatte und zum 31. März 2018 ausscheidet.

Dazu sagte Georg F. W. Schaeffler, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Schaeffler AG: „Herr Jung war seit Februar 2008 bei der Schaeffler AG tätig und seit Oktober 2013 Mitglied des Vorstands der Schaeffler AG. Er hat sich in dieser Zeit große Verdienste erworben. Das gilt insbesondere für die Weiterentwicklung des weltweiten Werkeverbunds und des Produktionssystems der Schaeffler Gruppe.“ Zu Herrn Schick sagte Schaeffler weiter: „Mit Herrn Schick gewinnen wir für den Vorstand der Schaeffler AG erneut einen internen Topmanager.“

Schick ist seit 1994 bei der Schaeffler Gruppe tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrung im In- und Ausland insbesondere im Bereich der Produktion und der Werke. Als CEO der Region Asien/Pazifik und Mitglied des Executive Boards sei er bereits heute mit der Vorstandsarbeit vertraut.

Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat der Schaeffler AG beschlossen, den Vorstandsvertrag von Frau Corinna Schittenhelm (50), Arbeitsdirektorin und Personalvorstand der Schaeffler AG um weitere fünf Jahre zu verlängern.

(ID:45170429)