Ex-Kabelverschraubungen: Optimaler Schutz in explosiven Umgebungen

05.07.2016

Die Ex-Kabelverschraubungen sind fester Bestandteil im UNI Dicht- und blueglobe-System und sorgen somit für umfassenden Schutz in den Einsatzbereichen G (Gas) und D (Dust), durch die Zundschützarten e sowie d, welche für erhöhte Sicherheit und druckfeste Kapselung stehen.

Somit eignen sich die Kabelverschraubungen hervorragend in der chemischen, pharmazeutischen oder Lebensmittelindustrie sowie in der Holzverarbeitung und der Metallindustrie.

Die Kabelverschraubungen sind in zahlreichen Größen beginnend ab M8 bis M85 erhältlich aus den Materialien Messing, Edelstahl und Kunststoff und können in Temperaturbereichen zwischen -40 °C und +115° C angewandt werden, was unter anderem durch die LSR-Silikon Dichteinsätze ermöglicht wird.

Darüber hinaus bietet PFLITSCH Ex-zertifizierte EMV-Kabelverschraubungen an, die für sichere Kabeleinführung in explosiven sowie elektromagnetisch empfindlichen Bereichen sorgen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage: www.pflitsch.de