Buchtipp Planungs-Leitfaden für alle Teilbereiche der Fabrik

Redakteur: Udo Schnell

Das Buch ist ein ganzheitlicher, detaillierter Planungsleitfaden für alle Teilbereiche der Fabrik. Bei der zweiten Auflage fanden eine methodische Erweiterung und ein Ausbau der Kapitel zur EDV-Unterstützung statt. Hinzu kommen viele neue Beispielen aus der Praxis.

Firmen zum Thema

Günther Pawellek. Ganzheitliche Fabrikplanung. Springer-Vieweg 2014. ISBN: 978-3-662-43727-8, 443 Seiten, 79 Euro.
Günther Pawellek. Ganzheitliche Fabrikplanung. Springer-Vieweg 2014. ISBN: 978-3-662-43727-8, 443 Seiten, 79 Euro.
(Bild: Springer)

Produktion – us. Die Überarbeitung der 2. Auflage umfasst die Investitionsrechenverfahren, die Standortplanung im Produktionsnetzwerk, die energieeffiziente Fabrikplanung, Methoden der Produktionsstrukturplanung, die Unterstützung des Projektmanagements mit Handhelp-Systemen sowie das Methodenmanagement. Neue Planungsbeispiele, wie etwa die Einrichtung eines montagenahen Supermarktes oder eines Produktionslogistikkonzeptes, verstärken den Anwendungsbezug.

Planer und Entscheider erhalten einen Leitfaden für die Neu-, Erweiterungs- oder Rationalisierungsplanung. Der ganzheitliche Ansatz umfasst dabei die gesamte Planungstiefe, von der Strategie- über die Struktur- und Systemplanung bis hin zur Ausführungsplanung und Inbetriebnahme.

Ebenso wird die gesamte Planungsbreite über alle Funktionssysteme und Gewerke, beispielsweise Fertigung und Montage, Lagerung und innerbetrieblicher Transport, Organisation, Gebäude und Infrastruktur mit ihren Abhängigkeiten behandelt. Grundsätzlich erfordert die Fabrikplanung als komplexe Aufgabenstellung ein zielgerichtetes und strukturiertes Vorgehen, Konzentration auf das Wesentliche und Wahl der richtigen Methoden und Instrumente, sollen Fehlinvestitionen vermieden werden.

  • Günther Pawellek. Ganzheitliche Fabrikplanung. Springer-Vieweg 2014. ISBN: 978-3-662-43727-8, 443 Seiten, 79 Euro.

(ID:43430696)