Suchen

Coronavirus Plattform ermöglicht Ausleihen und Verleihen von Mitarbeitern

Redakteur: Melanie Krauß

Während in einigen Betrieben Kurzarbeit angesagt ist, fehlen in anderen Unternehmen die Arbeitskräfte. Eine Onlineplattform will das unkomplizierte Ausleihen von Mitarbeitern ermöglichen.

Firmen zum Thema

(Bild: ©vegefox.com - stock.adobe.com)

Wer jetzt dringend personelle Unterstützung benötigt, kann über eine neue Onlineplattform Unternehmer kontaktieren, die Mitarbeiter kurzfristig entleihen können. Die kostenfreie und branchenübergreifende Onlineplattform Teamtausch wurde gemeinsam von Inform und der Industrie- und Handelskammer Aachen (IHK) entwickelt.

„In Zeiten der Coronapandemie hat sich der Personalbedarf in der Wirtschaft dramatisch verschoben“, betont Michael F. Bayer, Hauptgeschäftsführer der IHK Aachen. „Während viele Unternehmer ihre Belegschaft in Kurzarbeit schicken müssen, haben andere Mühe, der steigenden Nachfrage nach ihren Produkten oder Dienstleistungen gerecht zu werden, weil ihnen schlichtweg kurzfristig benötigte Arbeitskräfte fehlen.“

So funktioniert's

Auf www.teamtausch.de geben Unternehmen mit aktuell geringem Arbeitsaufkommen an, wie viele Arbeitskräfte sie temporär entleihen können. Betriebe, die aktuell personelle Unterstützung benötigen, geben an, wie viele Mitarbeiter sie für welche Tätigkeiten in welcher Region suchen. Die Plattform führt passende Unternehmen dann branchenübergreifend zusammen.

„Durch Teamtausch schaffen wir ein Angebot, mit dem Unternehmen ihre akuten Personalüberhänge und -engpässe untereinander ausgleichen können“, sagt Dr. Jörg Herbers, Geschäftsbereichsleiter Workforce Management bei Inform. „Davon profitieren Unternehmen wie Mitarbeiter gleichermaßen."

Ausnahmeregelung

Das Bundesarbeitsministerium hat für die Coronakrise eine Ausnahmeregelung eingeführt. Dadurch ist es möglich, eigene Mitarbeiter an andere Unternehmen mit akutem Arbeitskräftemangel zu überlassen – auch ohne eine Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG). Näheres zu den entsprechenden Voraussetzungen finden Sie auf der Webseite des Bundesarbeitsministeriums.

(ID:46505044)