Pöppelmann Kapsto Polymere „Dichtkunst“ schützt auch empfindlichste Bauteilbereiche

Redakteur: Peter Königsreuther

Pöppelmann Kapsto ist Spezialist für pass- und normgerechte Verschlüsse und Schutzkappen aus diversen Kunststoffmaterialien. Pünktlich zur K-Messe, wurden drei Innovationen auf diesem Gebiet der Öffentlichkeit präsentiert.

Firmen zum Thema

Jetzt auch schwarz: Pöppelmann-Verschlussstopfen aus PE-LD für den Schutz von Innengewinden und Bohrungen.
Jetzt auch schwarz: Pöppelmann-Verschlussstopfen aus PE-LD für den Schutz von Innengewinden und Bohrungen.
(Bild: Pöppelmann)

Pöppelmann Kapsto hat mit der Schutzkappe GPN 351 eine Weiterentwicklung der Normreihe GPN 350 vorgestellt. Bei den GPN 351 handele es sich um vielseitig einsetzbare Verschlüsse für Öffnungen, Bolzen, Leitungen und Gewinde. Durch den Einsatz von TPE sind die runden Schutzelemente, wie es weiter heißt, nicht nur bis 150 °C wärmebeständig sondern auch besonders flexibel. So schmiegten sie sich perfekt an die zu schützende Kontur an. Auch komplexe Geometrien, wie etwa Sechskant-Konturen, lassen sich jetzt problemlos überbrücken, wie der Hersteller betont.

Schutz von Bohrungen und Innengewinden

Beim GPN 300 von Pöppelmann Kapsto handelt es sich um einen vielseitig einsetzbaren und in der Praxis langjährig bewährten Verschlussstopfen aus Polyethylen (PE-LD). Er ist in erster Linie für Innengewinde und Bohrungen konzipiert. Das Unternehmen bietet den Stopfen in zwei Varianten an: GPN 300 F und GPN 300 V. Sie unterscheiden sich dadurch, dass die V-Version einen kleineren Kopfdurchmesser aufweist als der F-Typ und dadurch versenkbar ist. Bisher war der Verschlussstopfen GPN 300 nur in Naturfarbe verfügbar. Ab sofort ist der Verschlussstopfen nun auch in Schwarz erhältlich.

Bildergalerie

Auf Anfrage produziere man den Verschlussstopfen GPN 300 auch im speziell eingerichteten Sauberraum gemäß VDA Band 19 und in Anlehnung an ISO 16232.

Dichtung für SAE-Kupplungen

Die GPN 245 Form B von Pöppelmann Kapsto ist ein ebenso bewährter Normschutz aus Polyethylen (PE-LD). Passend für SAE-Quick-Connect-Kupplungen, sei er in drei verschiedenen Größen erhältlich und eigne sich für Steckkupplungen mit Nennweiten von 6,35 mm, 9,5 mm und 12 mm. Innerhalb gewisser Grenzen ist die GPN 245 Form B zudem für Drucktests geeignet, wie der Hersteller anmerkt. Ein weiterer Vorteil: Für die einfache und problemlose Handhabung erfolgt die Klemmung schonend und sicher auf den innenliegenden Dichtungsringen des Quick Connectors.

Alle Pöppelmann-Produkte sind mit über 3000 Ausführungen ab Lager lieferbar, wie es heißt. Die Liefermenge sei dabei frei wählbar, weil keine Standard-Verpackungen genutzt würden.

(ID:44397330)