Suchen

Geh-Gabelhochhubwagen

Portfolio von Yale bekommt Zuwachs

| Redakteur: M. A. Benedikt Hofmann

Yale Europe Materials Handling hat weitere Elektro-Geh-Gabelhochhubwagen auf den Markt gebracht. Die MS-Serie wurde um den MS12-16IL und MS20 erweitert. Wie der kürzlich eingeführte MS10-16 zeichnen sich die Fahrzeuge dem Hersteller zufolge durch eine deutlich verbesserte Hubgerüstdurchsicht und eine noch exaktere Lasthandhabung aus.

Firmen zum Thema

Die Elektro-Geh-Gabelhochhubwagen MS12-16IL und MS20 zeichnen sich Yale zufolge durch eine deutlich verbesserte Hubgerüstdurchsicht und eine exaktere Lasthandhabung aus.
Die Elektro-Geh-Gabelhochhubwagen MS12-16IL und MS20 zeichnen sich Yale zufolge durch eine deutlich verbesserte Hubgerüstdurchsicht und eine exaktere Lasthandhabung aus.
(Bild: Yale)

Die neuen Modelle mit Initialhub verfügen über eine Tragfähigkeit bis 1,6 t und ergänzen zusammen mit einer 2-t-Variante die Standardfahrzeuge dieser Baureihe. Die Geh-Gabelhochhubwagen MS12-16IL können die doppelte Last aufnehmen und bieten eine höhere Bodenfreiheit, wodurch sie Yale zufolge eine echte Alternative zur MS-Standardserie darstellen. Außerdem ist der MS20 der erste Yale-Gabelhochhubwagen in der Produktpalette mit einer Tragfähigkeit von 2 t.

„Die neue Produktreihe MS12-16IL mit Initialhub sowie unser erster Gabelhochhubwagen MS20 mit einer Tragfähigkeit von 2 t vereinen alle Vorteile, die auch bei unseren Modellen MS10-16 für eine Steigerung der Fahrerproduktivität sorgen“, erläutert Ron Farr, Manager für Warehouse Solutions bei Yale. „Wir sind sicher, dass sich Fahrer jeder Größe und Statur dank des ergonomischen Designs der Fahrzeuge auf dem Gerät sofort wohl und sicher fühlen, denn mithilfe der neu konstruierten Lenkung kann der Bediener einfach und mühelos fahren, positionieren und heben.“

Bildergalerie

Vielfältig einsetzbar

Mithilfe der verbesserten Sicht durch das Hubgerüst hat der Fahrer beim Aufnehmen und Absetzen der Last die Gabelzinken und die Ladung immer optimal im Blick. Die bequemen, bedienerfreundlichen, separaten Bedienelemente für proportionales oder hochpräzises Heben gestatten eine exakte Steuerung der Gabelzinken für das Handling empfindlicher Lasten. Die leicht zugänglichen Bedienelemente am Armaturenbrett, der mittig angelenkte Deichselarm sowie die intuitive Geschwindigkeitssteuerung bei einer maximalen Fahrgeschwindigkeit von 6 km/h ermöglichen in Kombination mit einem niedrigen Lärmpegel von nur 67,7 dB(A) einen komfortablen und stressfreien Betrieb.

Dank der erweiterten Tragfähigkeit von bis zu 2 t eignen sich die Gabelhochhubwagen demzufolge ideal für verschiedenste Anwendungen. Sie wurden insbesondere für den Einsatz in Lagern von Supermärkten und Baumärkten, kleineren Lagerhäusern und Kühlhäusern sowie für Fertigungs- und Montagebetriebe konstruiert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44452649)