ABB Positioniererbaureihe erweitert Einsatzbereiche von Robotern

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Anbieter zum Thema

Zu den Vorteilen der Positionierer zählen laut ABB unter anderem die kürzeren Zykluszeiten und die erhöhte Positioniergenauigkeit. (Bild: ABB)
Zu den Vorteilen der Positionierer zählen laut ABB unter anderem die kürzeren Zykluszeiten und die erhöhte Positioniergenauigkeit. (Bild: ABB)

Die Familie der ABB-Positionierer IRBP umfasst neun Modelle für Traglasten von 250 bis 5000 kg. Sie sorgen in Koordination mit Robotern für die exakte Position jedes Werkstücks beim Bearbeiten und stellen so die hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit bei Applikationen wie dem Lichtbogenschweißen sicher, heißt es. Die Positionierer sind erhältlich mit einer, zwei oder vier Stationen, sodass sich optimale Arbeitsabläufe realisieren lassen sollen. Je nach Modell können die Positionierer Werkstücke um eine oder zwei Achsen drehen oder schwenken und sie so jederzeit optimal für den Prozessroboter ausrichten.

(ID:25136130)