Suchen

Kisters Präzise Funktionsprototypen mit 3D-Drucker selbst drucken

| Redakteur: Stefanie Michel

Bisher mangelte es nach Angaben von Kister bei vielen 3D-Druckern entweder an der Materialfestigkeit oder an der Maßhaltigkeit der gedruckten 3D Modelle. Die Projet-3D-Drucker sollen nun hochpräzise Funktionsprototypen mit einer perfekten Kantenschärfe liefern.

Firmen zum Thema

Die Projet-3D-Drucker sollen Funktionsprototypen mit perfekter Kantenschärfe liefern.
Die Projet-3D-Drucker sollen Funktionsprototypen mit perfekter Kantenschärfe liefern.
(Bild: Kisters)

Die 3D-Drucker der Serie Projet 3510 von 3D Systems soll es Anwendern jetzt ermöglichen , maßhaltige, hochpräzise Funktionsprototypen mit hoher Detailauflösung und perfekter Kantenschärfe selbst zu drucken. Die Serie umfasst insgesamt vier Modelle – von der preiswerten Ausführung 3510 SD für den Einsatz in Entwicklungsabteilungen bis zur Variante Projet 3510 HD-Plus, bei der zwischen drei Auflösungsmodi gewählt werden kann und die sich für das Drucken von Konzept-, Überprüfungs- und Urmodellen sowie für die Vorfertigung und für die digitale Fertigung eignet.

Die 3D-Drucker sowie Ersatzteile und Betriebsmittel sind über die Kisters AG in Deutschland und Österreich bei zertifizierten Fachhändlern erhältlich.

(ID:38110860)