Heinz Fiege Präzisionsspindel-Baureihe für Innenschleifprozesse

Redakteur: Bernhard Kuttkat

Die Präzisions-Motorspindeln der Baureihe 840 sind schnelllaufende Spindelsysteme mit Drehzahlen bis 40 000 min—1, die über einen flüssigkeitsgekühlten Antrieb verfügen. Die Werkzeugaufnahme erfolgt manuell mit einer HSK-Aufnahme oder Spannzange.

Anbieter zum Thema

Als Rundlauffehler nennt der Hersteller 0,002 mm. Wie erläutert wird, stehen zurzeit Basissysteme mit regelbaren Asynchronmotoren zwischen 1,3 und 13 kW zur Verfügung. Sensoren zur thermischen Überwachung sind eingebaut.

Die Lagerung erfolgt ausschließlich in Keramik-Spindellagern um die hohen Drehzahlen zu erreichen und eine entsprechende Lebensdauer zu garantieren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:248524)