Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Hannover Messe 2019

Predictive Maintenance einfach integriert

| Redakteur: Ulrike Gloger

Für Werterhalt und Kostenersparnis durch vorausschauende Wartung hat Mitsubishi Electric die GOT Drive Funktion für Maschinendiagnostik entwickelt.
Für Werterhalt und Kostenersparnis durch vorausschauende Wartung hat Mitsubishi Electric die GOT Drive Funktion für Maschinendiagnostik entwickelt. (Bild: Mitsubishi electric Europe B.V.)

Firma zum Thema

Als Solution Partner für Smart Manufacturing präsentiert Mitsubishi Electric auf der diesjährigen Hannover Messe Anwendungen für die Bereiche Engineering, Manufacturing und Maintenance. Eine zentrale Rolle spielen neue Lösungen für die vorausschauende Wartung.

Die neue Funktionslösung MELFA SmartPlus für alle Roboter der FR-Serie ist eine integrierbare Zusatzkarte für hochspezialisierte, intelligente Funktionen, unter anderem für vorausschauende Wartung. Dabei können Kennwerte aus den Servomotoren direkt im Controller CR800 abgerufen und auf einen sich anbahnenden Schaden oder Verschleiß analysiert werden. Die entsprechenden Serviceempfehlungen werden im Klartext ausgegeben und ermöglichen optimierte Wartung nach Bedarf. Weitere SmartPlus-Funktionen sind höhere Positioniergenauigkeit durch Temperaturkompensation und die Koordination von Zusatzachsen (Spline Tracking).

Bediengeräte mit integrierter Maschinendiagnose

Für Werterhalt und Kostenersparnis durch vorausschauende Wartung hat Mitsubishi Electric außerdem die GOT Drive Funktion für Maschinendiagnostik entwickelt.

GOT Drive + Frequenzumrichter vergleicht Frequenz- und Drehmomentverlauf mit einem Referenzbereich und gibt Wartungsbedarf direkt am Bediengerät aus. Eingebunden ist eine Lebensdauerüberwachung der Kondensatoren.

GOT Drive + Servo nimmt Reibungs- und Vibrationswerte auf, vergleicht sie mit der benutzerdefinierten Vorgabe und meldet den Wartungs- oder Reinigungsbedarf. Auf beide Funktionen kann mit GOT Mobile auch vom Handy oder Tablet aus zugegriffen werden.

Neue Kooperationen und Produktlösungen

Weitere Highlights am Stand von Mitsubishi Electric in Halle 17 sind ein antistatisch ausgerüsteter Roboter für die Elektronikfertigung sowie ein High-Speed-Delta-Roboter mit Mitsubishi-Electric-Steuerung.

Zudem werden mit „e-F@ctory“-Partnern realisierte Vision-Applikationen und viele weitere Produktlösungen gezeigt, mit denen Mitsubishi Electric Industrie 4.0 und die intelligente Fertigung der Zukunft unterstützt.

Mitsubishi Electric Europe B.V. auf der Hannover Messe 2019, Halle 17, Stand D26.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45798971 / Hannover Messe 2020)


Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen