Suchen

Kunststoff-Netzwerk Franken Preisgekröntes Weiterbildungskonzept auf der Hannover-Messe vorgestellt

| Redakteur: Josef-Martin Kraus

Hannover (jk) – Kathrin Heckner, die neue Geschäftsführerin des Betriebswirtschaftlichen Forschungszentrums der Universität Bayreuth (BF/M) und Hans Rausch, Geschäftsführer vom Kunststoff-Netzwerk Franken (KNF) präsentierten auf der Hannover-Messe 2008 im das von Kompetenznetze Deutschland prämierte Weiterbildungsprojekt „Projektkoordinator Kunststoff“ – ein Schnittstellenmanager auf Facharbeiterebene.

Firmen zum Thema

Kathrin Heckner vom betriebswirtschaftlichen Forschungszentrum der Universität Bayreuth, Hans Rausch vom Kunststoff-Netzwerk Franken und Claudia Buhl von der Geschäftsstelle der Kompetenznetze Deutschland bei der Projektpräsentation auf der Hannover-Messe 2008.
Kathrin Heckner vom betriebswirtschaftlichen Forschungszentrum der Universität Bayreuth, Hans Rausch vom Kunststoff-Netzwerk Franken und Claudia Buhl von der Geschäftsstelle der Kompetenznetze Deutschland bei der Projektpräsentation auf der Hannover-Messe 2008.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der von den beiden Bayreuther Einrichtungen gemeinsam mit den Unternehmen der Kunststoffindustrie konzipierte Ansatz zielt darauf ab, die Kommunikation an den Schnittstellen innerhalb der Wertschöpfungskette der Kunststoffverarbeitung zu verbessern und damit die Effizienz der Zusammenarbeit zu erhöhen. Durch die Nutzung der Netzwerkstruktur wird es möglich, eine praxisorientierte und bedarfsgerechte Weiterbildung von Praktikern für Praktiker zu erreichen.

Die Verbindung von fachlichen und überfachlichen Themen stellt für diese Zielgruppe eine Innovation auf dem Weiterbildungssektor dar. Entsprechend große Resonanz fand der Vortrag am 23. April in Hannover.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 254241)