Hannover-Messe 2008 Preisverleihung Energy Efficiency Award

Redakteur: Jürgen Schreier

Berlin (js) – Am 22. April 2008 werden innovative Unternehmen beim World Energy Dialogue auf der Hannover-Messe mit dem internationalen „Energy Efficiency Award“ ausgezeichnet – für vorbildliche Projekte zur effizienten Energienutzung. Insgesamt 30000 Euro winken den Gewinnern des Preises, den die Deutsche Energie-Agentur GmbH (Dena) im Rahmen der Initiative Energieeffizienz in Zusammenarbeit mit der KfW Förderbank und der Deutschen Messe verleiht.

Anbieter zum Thema

Die Initiative Energieeffizienz wird neben der dena von E.ON, EnBW, RWE und Vattenfall Europe getragen und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Rund 90 Unternehmen aus der ganzen Welt haben sich um den „Energy Efficiency Award 2008“ beworben. Neben vielen Bewerbungen aus Deutschland und anderen europäischen Ländern gab es auch einige aus Afrika, Asien, Südamerika und den USA. Eingereicht wurden Energieeffizienzprojekte aus Unternehmen der verschiedensten Branchen, von Chemie- und Pharma- über Automobil-, Papier-, Bergbau- und Grundstoffindustrie bis zum Maschinen- und Anlagenbau.

Ziel des Wettbewerbs ist, die Bedeutung der Energieeffizienz für Kostensenkungen und Wettbewerbsfähigkeit in Unternehmen zu demonstrieren. Der Gewinner des „Energy Efficiency Award 2007“ konnte seine Kosten mit Hilfe von Energieeffizienzmaßnahmen um 160.000 Euro pro Jahr reduzieren.

Zeit: Dienstag, 22. April 2008, 16:30 bis circa 17:00 Uhr

Ort: Hannover-Messe, Halle 27

Teilnehmer:

Jochen Homann, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Stephan Kohler, Vorsitzender der Geschäftsführung der dena

Werner Genter, Direktor der KfW Bankengruppe

Sepp D. Heckmann, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe Hannover

Vertreter der ausgezeichneten Unternehmen

(ID:251024)