Suchen

Wilhelm-Büchner-Hochschule Private Hochschule für Technik startet mit drei neuen Studiengängen ins Jahr 2010

| Redakteur: Jürgen Schreier

Mit den neuen Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen Produktion (Bachelor of Engineering), Informatik (Bachelor of Science) und Innovations- und Technologiemanagement (Master of Science) startet die Wilhelm-Büchner-Hochschule in Pfungstadt bei Darmstadt ins Jahr 2010.

Firma zum Thema

Mit den neuen Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen Produktion (Bachelor of Engineering), Informatik (Bachelor of Science) und Innovations- und Technologiemanagement (Master of Science) startet die Wilhelm-Büchner-Hochschule ins Jahr 2010. Bild: Wilhelm-Büchner-Hochschule
Mit den neuen Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen Produktion (Bachelor of Engineering), Informatik (Bachelor of Science) und Innovations- und Technologiemanagement (Master of Science) startet die Wilhelm-Büchner-Hochschule ins Jahr 2010. Bild: Wilhelm-Büchner-Hochschule
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Studiengänge spiegeln den Anspruch der Wilhelm-Büchner-Hochschule wider, im Sinne ihres Namensgebers technische Entwicklungen voranzutreiben und umzusetzen. Wilhelm Büchner, der jüngere Bruder des bekannten Dichters Georg Büchner, war ein technikbegeisterter Wissenschaftler, Industrieller und Bildungspolitiker. Er strebte stets nach neuen Erkenntnissen und setzte sie mit großem Erfolg um. Diesem innovativen Leitgedanken folgend bietet die Wilhelm Büchner Hochschule interdisziplinäre Studiengänge, die neuestes technisches Wissen, betriebswirtschaftliches Know-how und Führungswissen integrieren.

Die drei neuen Studiengänge im Detail

„Innovations- und Technologiemanagement (Master of Science)“: Der 4-semestrige Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement bereitet Absolventen technischer und naturwissenschaftlicher Studiengänge oder Absolventen der Informatik auf den Innovationswettlauf im internationalen Wettbewerb vor. Wer einen ingenieurwissenschaftlichen Bachelor- oder Diplomabschluss hat, erwirbt mit dem Masterabschluss je nach gewähltem Studienschwerpunkt – Innovationsmanagement, Technologiemanagement oder Qualitätsmanagement – die Zusatzqualifikation Vertriebs-, Patent- bzw. Qualitätsingenieur/in.

„Wirtschaftsingenieurwesen Produktion (Bachelor of Engineering)“: Der 7-semestrige Studiengang führt in die komplexen Fertigungsprozesse der produzierenden Industrie ein. Die Studierenden beschäftigen sich interdisziplinär mit allen wichtigen technischen und kaufmännischen Aspekten, die für Unternehmensentscheidungen relevant sind. Gleichzeitig erwerben sie funktionsübergreifende Managementkompetenzen für eine Karriere im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft und Technik. Absolventen dieses Studiengangs haben das Unternehmen als Einheit im Blick und sind damit bestens für den Arbeitsmarkt gerüstet.

(ID:331696)