PROCAD Anwendertreffen 2016 ein voller Erfolg

20.06.2016

„Simplexity trifft PLM“ lautete das Motto des ausgebuchten Anwendertreffens am 7. – 8. Juni in Frankfurt/Main, das sich stringent durch alle Produktpräsentationen, Praxisvorträge und Keynotes zog.

„Simplexity trifft PLM“ lautete das Motto des ausgebuchten Anwendertreffens am 7. – 8. Juni, das sich stringent durch alle Produktpräsentationen, Praxisvorträge und Keynotes zog und im Publikum Vorfreude auf noch bedarfsgerechteres, einfacheres Product- and Document Lifecycle Management weckte.

Langjährige und neue Anwender der PROCAD-Lösungen fanden im Steigenberger Airport Hotel ausreichend Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander. In Fachvorträgen und an Meet-the-Experts-Ständen konnten sie ihr Wissen über die PRO.FILE-Nutzung zielgerichtet vertiefen. PROCAD Partner informierten darüber hinaus über ihre Lösungen im Zusammenspiel mit PRO.FILE.

PROCAD zeigte auf dem Anwendertreffen, wie sich seine Produkte weiterentwickelt haben und was die Anwender in Zukunft erwartet. Dabei wurde konsequent die Simplexity-Philosophie umgesetzt. Den Teilnehmer/innen bestätigte dies nachdrücklich, dass sie sich mit PRO.FILE für ein zukunftsfähiges System entschieden haben. Inspirierende Fach- und Kundenvorträge gaben Impulse, wie sich bestehende Installationen passend zur Unternehmensentwicklung weiter ausbauen lassen.  

Weiterer Schwerpunkt des Anwendertreffens war die Vorstellung der nächsten PRO.FILE-Version 8.7, mit der Unternehmen „smarteOrdnung“ schaffen können. Die aktuellen Anwendungspakete der PLM-Erweiterung PRO.CEED stießen bei den Teilnehmern auf großes Interesse. Das aktuelle PROOM-Release 3.0, der Plattform für einfachen und kontrollierten Dokumentenaustausch mit externen Geschäftspartnern, wurde erstmals öffentlich vorgestellt. Auf großes Interesse stieß auch das Thema DMStec, also die Nutzung von PRO.FILE für die Verwaltung technischer Dokumente und damit den Aufbau eines unternehmensweiten Product Data Backbone. Des Weiteren lüftete PROCAD den Vorhang für einen ersten Blick auf die Möglichkeiten der neuen Produktgeneration „PRO.FILE next“.