Fraunhofer-Forschungsprojekt mit PROCAD-Beteiligung erhält Hugo-Junkers-Preis

19.12.2016

In Magdeburg wurde dem Forschungsprojekt „CPPSprocessAssist“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter PROCAD-Beteiligung am 15.12.2016 der diesjährige Hugo-Junkers-Preis des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Sachsen-Anhalt verliehen.

In Magdeburg wurde am 15.12.2016 der diesjährige Hugo-Junkers-Preis des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Sachsen-Anhalt verliehen. Das Forschungsprojekt „CPPSprocessAssist“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, an dem die PROCAD GmbH & Co. KG als Entwicklungspartner beteiligt ist, erhielt den dritten Preis in der Kategorie „Innovativste Allianz“ im Rahmen der Industrie 4.0 Forschung.  

Bereits seit 25 Jahren vergibt das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt den Hugo-Junkers-Preis für zukunftsweisende Innovationen aus Wissenschaft, Industrie und Handwerk. Gesucht wurden auch in diesem Jahr raffinierte Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle und Allianzen.

Als „Innovativste Allianz“ wurde das Projekt „CPPSprocessAssist“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausgezeichnet. Das Forschungskonsortium besteht aus dem Magdeburger Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF und der GESA Automation GmbH, den Entwicklungspartnern PROCAD GmbH & Co. KG und Fasihi GmbH sowie den Anwendungspartnern CeH4 technologies GmbH, IPT Gesellschaft für Innovative Particle mbH, Mitteldeutsches Bitumenwerk GmbH sowie ROBETA-Holz OHG.

Ziel des mit rund zwei Millionen Euro geförderten Forschungsprojektes ist die Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit in der Prozessindustrie. Mit dem Forschungsvorhaben sollen
ungeplante, technisch bedingte Stillstandzeiten deutlich reduziert, die Anlagenverfügbarkeit erhöht und Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten automatisch dokumentiert werden.

So können Fertigungsunternehmen aus den Branchen Chemie, Energie, Erdgasförderung, oder auch Raffinerien dank vorausschauender Wartung (Predictive Maintenance) zuverlässige Laufzeiten sicherstellen.

Weitere Informationen zum Projekt unter:
https://www.cppsprocessassist.de/portal/fep/de/dt.jsp?setCursor=1_525321
http://www.procad.de/blog/procad-ist-entwicklungspartner-beim-fraunhofer-forschungsprojekt-zu-industrie-4-0/