Suchen

PPS/ERP

Produktentwicklung und Fertigungsplanung mit einer Software

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Der Hersteller hat mit Windchill MPM-Link ein integrales Modul von Windchill 9.0 speziell für das Manufacturing Process Management (MPM) entwickelt. Die bisherige Anwendung wurde komplett überarbeitet und vollständig in die neue Version der Content- und Prozessmanagement-Software integriert. Die Fertigungsplanung erfolgt mit dem gleichen System, mit dem auch die Produkte entwickelt werden.

Firmen zum Thema

Somit wird eine parallele Definition von Produkt und zugehörigem Fertigungsprozess möglich. Mit einem MPM-System zur optimierten Planung lassen sich Produktionskosten und Markteinführungszeiten deutlich reduzieren, heißt es. Windchill MPM-Link unterscheidet sich laut Anbieter von anderen MPM-Anwendungen, weil es den Schwerpunkt auf tägliche Kernaufgaben der Fertigungs- und Ressourcenplanung legt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 234797)