Suchen

Logistik-Software Produktionsintegration für SAP-Anwender

| Redakteur: Volker Unruh

Salt Solutions, Spezialist für Produktions- und Logistik-IT, präsentiert auf der Fachmesse IT & Business 2010 vom 26. bis 28. Oktober 2010 in Stuttgart Möglichkeiten der vollständigen Integration von Produktionsfeinplanung, Fertigungssteuerung und Qualitätsmanagement auf der SAP-Plattform.

Firmen zum Thema

Wie sich Strategien der schlanken Produktion mit SAP-Unterstützung umsetzen lassen, zeigt der Würzburger Spezialist für Produktions- und Logistik-IT Salt Solutions auf der Messe IT & Business vom 26. bis 28. Oktober 2010 in Stuttgart. Bild: Salt Solutions
Wie sich Strategien der schlanken Produktion mit SAP-Unterstützung umsetzen lassen, zeigt der Würzburger Spezialist für Produktions- und Logistik-IT Salt Solutions auf der Messe IT & Business vom 26. bis 28. Oktober 2010 in Stuttgart. Bild: Salt Solutions
( Archiv: Vogel Business Media )

Unter dem Motto „Eine Plattform für MES und ERP“ will Salt Solutions Lösungen für die schlanke Produktion mit SAP zeigen.

Salt Solutions setzt nach eigener Aussage bei der ERP-Integration der Produktion voll auf die Standardkomponenten der SAP wie Manufacturing Execution (ME), Production Planning (PP) und Advanced Planner and Optimizer (APO) und ergänzt diese durch „Salt Extensions“.

Salt Extensions sind Softwarebausteine auf der SAP-Workbench, die den Standard releasefähig und modifikationsfrei ergänzen. Diese Ergänzungen gibt es derzeit in den Bereichen Feinplanung, BDE/MDE, Lean-Production, Leitstand und Controlling, wie es heißt.

Lean-Production mit SAP

Die Umsetzung von Lean-Production-Strategien kann von Salt Solutions von Anfang an direkt in SAP unterstützt werden. Salt bietet dazu neu entwickelte Extensions für den Einsatz dynamischer Kapazitäts-Kanbans und die Produktionsnivellierung nach dem Heijunka-Prinzip.

Diese Bausteine sollen sich leicht um einen grafischen Dispositions-Leitstand und die finite Feinplanung gegen begrenzte Kapazitäten ergänzen lassen.

Kostenloser ROI-Check für Pick-by-Voice

Eine weitere Neuheit für die Messe hat Salt Solutions mit der Komplettlösung „Advanced Voice“ inklusive der direkten Anbindung an SAP angekündigt. Pick-by-Voice habe sich als effektives Kommissionierverfahren am Markt etabliert. Bisher wären jedoch Subsysteme notwendig gewesen, um die Lösungen mit SAP zu betreiben.

Seit dem Frühjahr sei es nun möglich, mit der von Vocollect entwickelten Schnittstelle „Voicedirect ERP for use with SAP“ Sprachkommissionierung direkt an SAP EWM, LES und WM anzubinden.

Das Leistungsangebot „Advanced Voice“ von Salt Solutions soll laut Anbieter Geschäftsprozesse komplett in SAP abbilden. Transaktionen laufen demzufolge in Echtzeit und ohne unnötige Schnittstellen oder Kosten für zusätzliche Middleware.

(ID:360741)