Suchen

Stierli Bieger Produktivitässteigerung beim Bearbeiten von Schweißkonstruktionen

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Die Stierli Bieger AG, Hersteller von Biege- und Richtmaschinen sowie Schweißdrehvorrichtungen, stellt auf der Messe einen Rotator vor. Der Rotator ist nach Unternehmensangaben zum Drehen und Wenden von Schweißkonstruktionen in der Fabrikation, zur Qualitätskontrolle und in der Montageabteilung einsetzbar.

Firmen zum Thema

Der Rotator von Stierli Bieger ist zum Drehen und Wenden von Schweisskonstruktionen in der Fabrikation, zur Qualitätskontrolle und in der Montageabteilung einsetzbar.
Der Rotator von Stierli Bieger ist zum Drehen und Wenden von Schweisskonstruktionen in der Fabrikation, zur Qualitätskontrolle und in der Montageabteilung einsetzbar.
(Bild: Stierli Bieger)

Die Arbeitshöhe kann stufenlos eingestellt werden, das ergibt eine ergonomische Verbesserung des Arbeitsplatzes, heißt es weiter. Selbst sperrige Teile bis 3000 mm und Lasten bis 30 t können nach Unternehmensangaben sicher gewendet werden. Als weiteren Vorteil hebt der Hersteller unter anderem das Schweißen in Wannenlage, das einfache Beladen mit der offenen Bauweise und das langlebige Kettensystem mit integriertem Erdungsanschluss hervor. Im Vergleich zum Drehen mit dem Hallenkran, ermögliche das Arbeiten mit der Schweißdrehvorrichtung Rotator eine Produktivitätssteigerung bis 40 %, so das Unternehmen.

Stierli Bieger auf der Euroblech 2016: Halle 11, Stand A26

Weitere Meldungen zur Euroblech finden Sie in unserem Special.

(ID:44278373)