Wöhr Produktportfolio aus Kunststoff-Hutschienengehäusen um zwei Serien erweitert

Redakteur: Peter Königsreuther

Wöhr hat nach eigenen Angaben sein Angebot an Hutschienengehäusen aus Kunststoff erweitert. Mit der Serie LH (Bild) und der Serie M22 sollen Anwender die Montagezeiten verkürzen können und noch mehr Platz für Stecker und andere Komponenten finden.

Firmen zum Thema

Hutschienengehäuse des Typs HL in der Größe 3 von Wöhr. Eine von zwei neuen Serien der Kunststoffgehäuse des Herstellers.
Hutschienengehäuse des Typs HL in der Größe 3 von Wöhr. Eine von zwei neuen Serien der Kunststoffgehäuse des Herstellers.
(Bild: Wöhr)

Die Serie HL bietet im Vergleich zu den bisher verfügbaren Hutschienengehäusen mehr Platz im Innenraum und an den Seitenflächen für größere Komponenten und Stecker, so Wöhr. Diese Serie wurde in sechs Größen ausgearbeitet - von 2- bis 12-Modulen. Aktuell verfügbar sei die 6–Modul Version, aber weitere Größen sollen in Kürze folgen.

Der Platzzuwachs könne genutzt werden, um Leiterplatten vertikal oder horizontal zu verbauen. Die Gehäuseteile werden standardmäßig in lichtgrau (RAL 7035) geliefert und sind selbstlöschend nach UL94-V0. Darüber hinaus halte das Gehäuse einer maximalen Spannung von 36 A stand und könne durch das „Snap-In-Design“ schnell montiert werden. Eine geschlossene Version ohne vorgefertigte Klemmenausbrüchee ist ebenfalls lieferbar.

Bildergalerie

Flachversion nimmt zwei Leiterplatten auf

Die Hutschienengehäuse der Serie M22 ermöglichen durch ein simples Einrastverfahren laut Wöhr eine schnelle und folglich günstigere Montage des Gehäuses. Darüber hinaus bietee dieses Design die Möglichkeit, um problemlos auf der Leiterplatte zu montieren und zu löten. Trotz der flachen Form habe es Platz für zwei Leiterplatten, welche im Deckel und/oder im Unterteil durch Einrasten angebracht werden könnten. Weil das Gehäuse aus Einzelteilen besteht, kann es mühelos bearbeitet werden, wie Wöhr sagt. Auch dieses Gehäuse wird standardmäßig in UL94-V0 in grau geliefert. Das Gehäuse als auch die Deckel sollen auf Anfrage auch in weiteren Farben oder transparent erhältlich sein.

Bei Bedarf gibt es beide Modulgehäuse mit kundenspezifischen Bohrungen für Stecker und Anschlussklemmen, betont der Hersteller. Diese seien ebenso im Standardprogramm verfügbar. Auf Anfrage sind weitere Deckel, Leiterplatten sowie kundenspezifische Aufkleber, Potentiometer und Spindeln entsprechend der Gehäusehöhe erhältlich.

(ID:44398771)