Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

P.E. Schall

Prognose für Blechexpo 2017 ausgesprochen gut

| Redakteur: Frauke Finus

Der bei Schall für die Blechexpo/Schweisstec zuständige Georg Knauer erklärt: „Die Blechexpo profitiert von einem wahren Nachfrage-Boom.“
Bildergalerie: 94 Bilder
Der bei Schall für die Blechexpo/Schweisstec zuständige Georg Knauer erklärt: „Die Blechexpo profitiert von einem wahren Nachfrage-Boom.“ (Bild: Finus)

Ungefähr ein Jahr vor der nächsten Blechexpo, die gemeinsam mit der Schweisstec vom 7. bis 10. November 2017 in Stuttgart stattfinden wird, vermeldet der private Messeveranstalter P.E. Schall eine sehr gute Prognose. Die Frickenhausener erwarten, dass das Rekordergebnis von 2015 getoppt wird.

Blechbearbeitungsmaschinen, Trenn- und Umformtechnik, Rohr- und Profilbearbeitung, Füge- und Verbindungslösungen, Blech-, Rohr- und Profilhalbzeuge auf der einen Seite, und auf der anderen thermisches Trennen und Bearbeiten, thermisches und mechanisches Fügen, Verbindungstechnologien, Schweiß- und Schneidtechnik-Automation, Applikationen, Zubehör und Betriebsmittel: So stellt sich in den Nomenklatur-Kurzformen das Produkt- und Leistungs-Portfolio der beiden komplementären Fachmessen Blechexpo und Schweisstec dar. Damit bieten die Fachveranstaltungen nach Angaben des Veranstalters sowohl für Aussteller als auch für Fachbesucher nachvollziehbare Synergien. „Denn in der modernen Produktionswelt nach Industrie 4.0-Strukturen ist für isolierte Betrachtungen gar kein Platz mehr, sondern vernetztes Denken und interdisziplinäres Handeln ist angesagt“, ist Schall-Projektleiter Georg Knauer überzeugt.

Mit der bewusst parallel zur Blechexpo veranstalteten Schweisstec schließt sich für die Anwender der Kreis der profi-handwerklichen bis hoch-industriellen Produktion von Teilen, Baugruppen und Komplettlösungen aus Blechen, Rohren und Profilen. Sichtbar wird dies vor allem an der 13. Blechexpo und der 6. Schweisstec, die vom 07. bis 10. November 2017 in der im Ausbau befindlichen Landesmesse Stuttgart stattfinden. Schon jetzt ist nach Auskunft Knauers abzusehen, „dass die Blechexpo und Schweisstec 2017 das Rekordergebnis der Session 2015 ziemlich sicher toppen werden.“ Aktuell bezieht sich diese Aussage speziell auf die fest gebuchten Ausstellungsflächen, weil viele der „Alt- Aussteller“ ihre Stände vergrößern, um sich den Fachbesuchern aus aller Welt noch besser und eindrucksvoller präsentieren zu können.

Blechexpo erlebt Nachfrage-Boom

„Die Blechexpo profitiert von einem wahren Nachfrage-Boom“, so Knauer weiter. „Die Schweisstec entwickelt sich trotz einem im nächsten Jahr schwierigen Wettbewerbsumfeld step by step weiter und profitiert vom anhaltenden Trend, den Endkunden komplette fertigungstechnische Leistungen offerieren zu können, was wiederum zwingend eine geschlossene Prozesskette voraussetzt.“ Im Übrigen bieten selbst die Hersteller von Blechbearbeitungsmaschinen wie von Folgeverbundwerkzeugen zum Stanzen/Umformen/Fügen schon heute mehr und mehr funktionsintegrierte Komplettlösungen an, die, genauer betrachtet, bereits als geschlossene Prozessketten im Kompaktformat anzusehen sind. Beginnend in der Konstruktion, bildet die moderne Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung, über die weiteren Funktionen Programmierung und Bearbeitung sowie die nachfolgenden Fügeoperationen inklusive Qualitätssicherung und aller Automatisierungsbausteine, auch längst die vielbeschworenen Industrie 4.0-Strukturen ab.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44396853 / Umformtechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen